Persönliche Kundenberatung:
+49 241 991 261 0 (Mo. - Fr. 8:30 - 18:00 Uhr)
  • Vitra - Asterisk Clock - 1
  • Vitra - Asterisk Clock - 1

Asterisk Clock Vitra

259 €
Inkl. 19% MwSt., inkl. Versandkosten

Kostenloser Versand*

sofort lieferbar

sammeln 259 M Geben Sie im Warenkorb Ihre Miles & More Servicekartenummer ein und sammeln Sie automatisch Meilen für jeden Einkauf bei Design-Bestseller.de. Weitere Informationen
- +

nur 251,23 € bei Vorkasse mit 3% Skonto

  • Beschreibung
  • Kollektion
  • Bewertungen
Beschreibung

Material

Metall, Holz; hochwertiges Quartz-Uhrwerk.

Maße

Ø 25 cm

Artikelnummer

808737

Designer

George Nelson

Farbe

schwarz

Beschreibung von Vitra Asterisk Clock

Die Asterisk Clock ist Teil einer Kollektion von Wanduhren, die der Designer George Nelson in den 50er Jahren für Vitra entworfen hat. Die extravagante Wanduhr wird aus Metall und Holz gefertigt und ist mit einem hochwertigen Quarzuhrwerk inkl. 1,5 V Batterie ausgestattet.

Über Asterisk Clock von Vitra

Design-Bestseller sind ganz bestimmt nicht ohne Grund die interessantesten unter den Designer-Stücken: Vitra präsentiert den Asterisk Clock von George Nelson.
Der US-amerikanische Architekt und Designer George Nelson (1908-1986) studierte an der renommierten Yale University und an der American Academy in Rome. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde er zum wohl einflussreichsten Designtheoretiker seines Landes. In Vitra konnte George Nelson einen erfahrenen Partner für die Produktion der Asterisk Clock gewinnen können.
Die Vitra AG steht für hochwertige Designermöbel made in der Schweiz: Schon seit vielen Jahren genießt das Unternehmen auch über die schweizerischen Landesgrenzen hinaus einen tadellosen Ruf und steht für ein gutes Stück erfolgreiche Designgeschichte.
Auch bei der Asterisk Clock setzt man bei Vitra auf die klassische Farbe Schwarz. Die schöne Uhr besticht durch seine einzigartige und unverwechselbare Form. Die Ausführung im Detail: Die Wanduhr, in dieser Reedition im Farbton Schwarz gehalten, ist mit einem hochwertigem Quarz-Uhrwerk versehen und inklusive einer 1,5 V Batterie zu erhalten. Die Maße dieses heute schon klassischen Produktes betragen durchschnittlich Ø 250 mm.


Vitra - Traditionsreiches Design aus der Schweiz

Auch heute, über 50 Jahre nach der Gründung, befindet sich das Designlabel aus der Schweiz noch immer in Familienbesitz.
Gegründet wurde das Unternehmen im Jahre 1950 von Willi Fehlbaum, unter dessen Regie auch die ersten großen Design-Coups und der Beginn der erfolgreichen Zusammenarbeit mit Design-Legenden aus aller Welt geschlossen eingeläutet wurden.
Das wohl bekannteste Produkt aus dem Hause Vitra ist der „Lounge Chair“, der 1956 erschien und von den berühmten Designern Charles & Ray Eames entworfen wurde.
Wichtigster Grundsatz des Unternehmens aus der Schweiz ist es Produkte zu kreieren, die die Langlebigkeit von Materialien, Konstruktion und Ästhetik vereinen.


Die Autoren hinter Vitra

Vitra arbeitet mit einer Reihe weltbekannter Designer zusammen. Zu ihnen gehören beispielsweise Philippe Stark, Isamu Noguchi, Ronan & Erwan Bouroullec, Rou Arad, Jasper Morrison oder Antonio Citterios.
Bei der Zusammenarbeit legt das Traditionsunternehmen aus der Schweiz stets besonderen Wert auf ein vertrauensvolles Zusammenspiel. Die Designer sollen sich viel weniger als Auftragnehmer, sondern vielmehr als Autoren neuer Kreationen verstehen.



FAQ

Die häufigsten Fragen finden Sie hier.


Sie möchten mehr über Vitra erfahren?

Weitere interessante Texte und Informationen finden Sie in unserem Blog.

Das VitraHaus

Ohne Zweifel fungiert das VitraHaus als Blickfang des VitraCampus’. Es dominiert in Gestalt und Größe die anderen Gebäude, das Vitra Design Museum und den Konferenzpavillon. Da es ein wenig abgerückt von diesen im Norden des Areals steht, tut es allerdings der ebenfalls imposanten Wirkung der eben genannten keinen Abbruch.
Neben Klassikern von George Nelson, Jean Prouvé oder Charles & Ray Eames finden sich auch neue und zeitgenössische Entwürfe von namhaften...

Das Vitra Design Museum

1989 gegründet hat sich das Vitra Design Museum, welches zusammen mit dem VitraHaus und anderen bedeutenden Bauwerken auf dem Vitra Campus in Weil am Rhein erbaut ist, zu einer der wichtigsten Kulturinstitutionen zur Erforschung und Vermittlung von Design und Architektur entwickelt. Wegweisende Design-Ideen und Konzepte werden hier in den Blickpunkt der Designliebhaber gerückt.
Schon die Architektur des Museumbaus ist beeindruckend. Kein geringerer als Frank Gehry, der kalifornische Meisterarchitekt, bekannt für seine...



Weiter lesen

Sie möchten mehr über Vitra und Asterisk Clock erfahren?

Weitere interessante Texte und Informationen finden Sie in unserem Blog.

Designer im Portrait: Ronan & Erwan Bouroullec
Designer im Portrait: Ronan & Erwan Bouroullec

Designer im Portrait: Ronan & Erwan Bouroullec Mit 15 Jahren schon genau zu wissen, in welchem Beruf man später einmal arbeiten will – und diesen Plan dann auch zielgerichtet zu verfolgen – ist eher ungewöhnlich.… mehr

Review Maison et Objet 2018: Viele schöne bunte Sachen
Review Maison et Objet 2018: Viele schöne bunte Sachen

Review Maison et Objet 2018: Viele schöne bunte Sachen Als wir uns gedanklich auf den Pariser Möbelsalon vorbereiteten, konnten wir ja nicht ahnen, wie sehr die Designwoche uns begeistern sollte.… mehr

Designer im Portrait: Konstantin Grcic
Designer im Portrait: Konstantin Grcic

Designer im Portrait: Konstantin Grcic Es gibt Designer in der Möbelbranche, die haben ihr Ohr am Puls der Zeit, die reagieren auf Trends und die begeistern mit gefälligen Entwürfen.… mehr

Kollektion

Klicken Sie hier, um zu Aktualisieren

Bewertungen
Bewertungen
Es liegen noch keine Bewertungen für dieses Produkt vor. Wieso schreiben Sie nicht die erste?
Bewertung schreiben
Kundenservice +49 241 991 261 0 i(Mo. - Fr. 8:30 - 18:00 Uhr)Kostenloser Versand in DE100 Jahre Möbelkompetenz