Jeffrey Bernett

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Preis
    2410 - 2740
  • Farbe
Scroll to top

Jeffrey Bernett – von der Betriebswirtschaftslehre zum Möbeldesign

In der elitären Welt der Spitzen-Designer aus Italien, der Schweiz, Deutschland, Dänemark und Holland nimmt sich der aus dem Mittleren Westen der USA stammende Designer Jeffrey Bernett schon auf Grund seines Backgrounds wie ein echter Exot aus. Gebürtig aus Champaign (Illinois) stammend, studierte er zuerst Betriebswirtschaftslehre an der „Northwestern University“, einer renommierten Privatuniversität im Staate Illinois. Er besuchte dabei ihren zweiten Campus – neben Evanston – in der „Windy City“ Chicago. Seine Studien auf diesem Feld setzte er im Anschluss an der „University of Minnesota“ fort, um sich schließlich seiner eigentlichen Leidenschaft, dem Möbeldesign zu widmen. Dazu besuchte er das in der englischen Grafschaft Dorsetshire gelegene Parnham College, das in früheren Zeiten den vielleicht sogar noch treffenderen Namen „The School for Craftsmanship in Wood“ trug.

Firmengründung und illustre Kundeliste - Jeffrey Bernett geht seinen Weg

Im Herbst des Jahres 1995 gründete Jeffrey Bernett im „Big Apple“ – also in der überaus turbulenten US-Metropole New York – seine erste Firma und taufte sie auf den kurzen und prägnanten Namen „Studio B“. Diese Firma war dabei von Anfang auf interdisziplinäres Schaffen und Beraten ausgelegt und sollte Projekte und interessante

 

Ansätze auf möglichst vielen Gebieten des Designs und der Kreativität verfolgen. Auch heute noch bemüht sich Jeffrey Bernett stets um Vielfalt und Offenheit. Heute arbeitet Jeffrey Bernett für eine wirklich illustre Kundenpalette und bietet seinen Kunden tatsächlich echten „Full Service“ im Bereich Design: Von der Innenarchitektur und Produktdesign im Transportsektor über das klassisches Möbeldesign und das Industriedesign für einfache Haushaltsprodukte bis hin zum Beleuchtungsdesign, dem Mode-Design, der strategischen Planung und der Design-Kommunikation deckt das „Studio B“ von Jeffrey Bernett tatsächlich die gesamte denkbare Leistungspalette rund um das Kernthema modernes Design ab. Jeffrey Bernett war in der Vergangenheit vielfach der allererste US-amerikanische Designer der auf regelmäßiger Basis mit den großen Design-Namen aus Europa arbeitete. Seine Kundenliste liest sich dabei mittlerweile wie ein „Who is who“ der europäischen Design-Szene: B&B Italia, Cappellini, Magis, Ligne Roset und Estée Lauder, um hier nur einige Namen stellvertretend herauszugreifen. Auch in der „neuen Welt“ konnte Jeffrey Bernett natürlich einige hochkarätige Kunden für sich gewinnen. Bernhardt Design, Dune, Troy und Northwest Airlines sind hier sicher die bekanntesten Namen aus der US-Kundenliste von Jeffrey Bernett.

Weiter lesen