Ron Arad

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Hersteller
  • Preis
    280 - 2860
  • Farbe
  • Materialien
  • Größe
  • Stuhlart
Scroll to top

Ron Arad – von Tel Aviv nach London und zurück

Wer in punkto Vornamen, Nachnamen und ihre Herkunft ein wenig bewandert ist, erkennt schon am Namen Ron Arad, dass es sich bei diesem heute in London lebenden Architekten und Industriedesigner um einen Israeli handelt. Ron Arad hat es mittlerweile auf beiden Gebieten – der Architektur und dem Industriedesign – zu internationaler Bekanntheit geschafft. Bereits die Berufe und Neigungen seiner Eltern, ein professioneller Fotograf und eine Malerin, lassen darauf schließen, dass Ron Arad der Blick und das Talent für das Visuelle, Formen und Farben bereits in die Wiege gelegt wurde. Er wuchs in den 1960ern in der turbulenten israelischen Metropole Tel Aviv auf und nahm im Jahre 1971 ein Studium an der Jerusalemer Kunstakademie auf, die er zwei Jahre später als Sprungbrett für weitere Studien an der weltweit renommierten Architectural Association School of Architecture (kurz: AA School of Architecture) nutzte. Unmittelbar im Anschluss an seinen Studienabschluss begann Ron Arad eigene Möbel zu entwerfen und mit einfachen Materialien und Mitteln auch selbst herzustellen. Im Jahre 1981 begann die bis heute anhaltende sehr erfolgreiche berufliche Laufbahn von Ron Arad, als er zusammen mit einer Geschäftspartnerin das Unternehmen One Off Ltd. gründete. Der Schwerpunkt der designerischen Tätigkeit lag in den Anfangsjahren ganz klar auf extravaganten Sitzmöbeln und erste Erfolge stellten sich schnell ein.

Back to the roots: Architektur und Design aus der Feder von Ron Arad

Zu Anfang der 1990er Jahre besann sich Ron Arad sehr intensiv auf seine beruflichen Wurzeln in der Architektur und wurde auch auf diesem Gebiet immer aktiver. Weitere Firmengründungen im In- und Ausland folgten bald darauf. Auch als Architekt konnte Ron Arad so einige bemerkenswerte Erfolge verbuchen, unter anderem den Auftrag zu architektonischen Gestaltung der New Tel Aviv Opera und einem spektakulären Maserati-Showroom im italienischen Modena. Die Domäne von Ron Arad blieben aber – trotz der Erfolge auf dem Gebiet der Architektur – ganz ohne Frage die Aufträge in den Bereichen Möbel-Design und Produktdesign. Dort arbeitete Ron Arad unter anderem für Spitzen-Unternehmen wie Vitra, Alessi Magis und Cappellini.

Bookworm – ein hoch intelligentes und preisgekröntes Konzept für ein modernes Bücherregal

Sein wohl bekanntestes Design-Objekt schuf Ron Arad aber wohl für das italienische Unternehmen Kartell und zwar mit dem aufregend anderen Bücherregal „Bookworm“ (=Bücherwurm). Die Bezeichnung Bücherwurm nimmt Ron Arads Bookworm übrigens sehr wörtlich, denn dieses höchst ungewöhnliche und mit Design-Preisen überhäufte Bücherregal schlängelt sich gleichsam an der Wand entlang und kommt tatsächlich ohne einzigen rechten Winkel aus. Spätestens seit dieser Kreation aus dem Jahre 1994 gehört Ron Arad ganz zweifelsfrei zur Elite-Riege der international sehr gefragten Designer und Architekten.

Weiter lesen