Ronan & Erwan Bouroullec

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Hersteller
  • Preis
    40 - 8050
  • Farbe
  • Materialien
  • Holzart
  • Größe
  • Sitzplätze
  • Stuhlart
  • Formen
Scroll to top

Ronan and Erwan Bouroullec – die jungen Wilden aus der Bretagne

Das französische Brüderpaar Ronan Bouroullec und Erwan Bouroullec gehört ohne Frage zur jungen Garde der französischen Nachwuchsdesigner und arbeitet vom gemeinsam betriebenen Design-Studio in der französischen Metropole Paris aus für renommierte Kunden aus dem In- und Ausland. Bereits während ihrer Pariser Studienjahre an der École nationale supérieure des arts décoratifs (Ronan Bouroullec *1971) beziehungsweise an der École nationale supérieure d’arts (Erwan Bouroullec *1976) arbeiteten die beiden Brüder Ende der 1990er jahre für kleinere Kunden. Im Jahre 1997 half schließlich der Zufall als sie in Mailand vom italienischen Designer Giulio Cappellini entdeckt und in der Folge auch gefördert wurden. Beide Bouroullec-Brüder stammen gebürtig übrigens aus der rauen Bretagne an der Nordwestküste Frankreichs, genauer gesagt aus dem traditionsreichen Städtchen Quimper, das auf eine mehr als vierhundert Jahre währende Geschichte in der Herstellung von Porzellan zurück blicken kann.

Der Bouroullec-Weg zum Erfolg: Von der Küche in die Showrooms

Da ist es also fast folgerichtig, dass sich die Gebrüder Ronan and Erwan Bouroullec in den Anfangstagen ihrer designerischen Tätigkeit immer wieder mit dem Thema Küche und Geschirr beschäftigten und mit der Arbeit „Disintegrated Kitchen“ auch schließlich auf der Mailänder Messe von Giulio Cappellini entdeckt wurden. In der Folge erweiterte sich der Fokus von Ronan and Erwan Bouroullec deutlich und sie wurden im Laufe des

 

ersten Jahrzehnts des neuen Jahrtausends für eine ganze Reihe unterschiedlicher Kunden aus verschiedenen Bereichen tätig. Neben dem Design für einen Mode-Showroom entstand so unter anderem eine ansprechende Präsentationsfläche für einen bekannten Stoffhersteller aus Dänemark.

Ronan and Erwan Bouroullec: Arbeiten für große Auftraggeber wie Vitra und Magis

Bereits im Jahre 2000 lernten Ronan and Erwan Bouroullec einen weiteren wichtigen Kontakt kennen, der für ihr weiteres berufliches Fortkommen von großer Bedeutung sein sollte, nämlich den Schweizer Wohn- und Büromöbel-Unternehmer Rolf Peter Fehlbaum, dem heutigen Verwaltungsratspräsidenten der Vitra AG. Vitra ist bekanntermaßen einer der großen Player am Markt, wenn es um hochwertige Möbel aus Designer-Hand geht. Fehlbaum zeigte sich sehr angetan von Kreationen der Brüder Ronan and Erwan Bouroullec und in den Folgejahren kam es zu einer intensiven Zusammenarbeit zwischen der Vitra AG und dem Design-Studio Ronan and Erwan Bouroullec. Ein besonders hervorzuhebendes Ergebnis dieser schweizerisch-französischen Kooperation war das Büromöbelsystem „Joyn“, das im Jahre 2002 das Licht der Welt erblickte und frischen Wind in die Welt der Konferenztische und Konferenzstühle brachte. Zwei Jahre später konnten Ronan and Erwan Bouroullec auch den italienischen Möbelhersteller Magis spa für eine länger währende Kooperation gewinnen.

Weiter lesen