Artemide Pirce

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Preis
    260 - 700
  • Farbe
  • Größe
Scroll to top

Artemide Pirce: Leuchten wie von einem anderen Stern

Mit der Artemide Pirce beweist Guiseppe Maurizio Scutellà, wie aus einer schlichten Scheibe eine der wohl eindrucksvollsten Hängeleuchten werden konnte. Die spiralförmig nach unten neigenden Bahnen haben eine geschwungene Form und erzielen nicht nur ein außergewöhnliches Design, sondern erzielen zauberhafte Lichteffekte. Wer die Artemide Pirce kaufen möchte, findet die vielfach prämierte Leuchtenserie hier online bei design-beststeller.de

Pirce Sospensione - eine Hängeleuchte der Extraklasse

Mit der Pirce Leuchte gelang Artemide in Zusammenarbeit mit Guiseppe Maurizio Scutellà ein echtes Wunderwerk der Designkunst. Als hätte ein Künstler einen aufregenden Scherenschnitt gewagt, öffnet sich der „Lampenschirm“ in spiralförmigen Bahnen nach unten. Dabei entstehen jeweils einzelne, miteinander verbundene Ringe, die jeweils für eigene Lichtreflexionen und Schatten sorgen. Der Nutzer hat die Möglichkeit, die Silhouette der Pirce Hängeleuchte aktiv zu beeinflussen. Zu diesem Zweck kann die Aufhängung kürzer oder länger gehalten werden. Das Licht wird in der Leuchte von Scutellà nach oben abgestrahlt. Damit ist die Artemide Pirce eine wunderschöne indirekte Lichtquelle, die für ein angenehmes Ambiente in Wohn- oder Geschäftsräumen sorgt. Die Konstruktion selbst besteht aus lackiertem Aluminium. Dadurch erfüllt sie die IP20-Schutzklasse und darf auch für öffentliche Büros genutzt werden. Zugleich sorgt das Material für die nötige Stabilität und Robustheit.

Das Besondere der Pirce Leuchten

Wie zufällig scheinen die Ringe der Pirce Leuchten angeordnet zu sein. Der Endpunkt der Spirale ist ein kleines „Schälchen, in welchem das Leuchtmittel untergebracht ist. Die Leuchte ruft beim Betrachter sofort zahlreiche Assoziationen hervor. Ob als Ringe des Saturns, als Symbol für einen ewigen Kreislauf, eine Anspielung auf das Möbus-Band oder als Zeichen für die Unendlichkeit, die Pice Hängeleuchte regt sofort die Phantasie an. Zugleich erzeugt die Lampe ein blendfreies und indirektes Raumlicht. Die Artemide Pirce Serie versteht es somit wie kaum eine andere Leuchtenfamilie, unaufdringlich für Atmosphäre zu sorgen und zugleich selbst als Designobjekt wahrgenommen zu werden.

Herstellung der Pirce Lampe

Für die Herstellung der Artemide Pirce Leuchte wird ein Rohling aus dünnem Aluminium mit einer speziellen Maschine geschnitten. Außerdem formt die Maschine anschließend das Werkstück so lange, bis die typische Gestalt der Pirce Leuchten entsteht. Danach wird die Leuchte lackiert und erhält im dritten Schritt ihre Elektrik. Hierfür werden keine Maschinen eingesetzt. Stattdessen montieren Mitarbeiter von Artemide sorgfältig die Lichttechnik in die filigrane Lampenkonstruktion.

Aus welchen Leuchten besteht die Pirce-Kollektion?

Die Pirce Leuchten von Artemide gibt es in drei Ausführungen. Mit der Pirce Sospensione wählen Kunden den Klassiker als Hängeleuchte. Sie erhalten damit das Pirce-Produkt, wie es bereits zahlreich ausgezeichnet wurde. Die Pendelleuchte wird von Artemide auch als Pirce micro oder Pirce Mini angeboten. Diese Lampen haben jeweils einen geringeren Durchmesser als die ursprüngliche Sospensione. Mit der Pirce Soffitto hat Artemide auch eine Deckenleuchte der beliebten Pirce-Serie im Programm. Auch von dieser Lampe gibt es eine kleinere Version mit der Pirce Mini Soffitto. Abgerundet wird die Leuchtenfamilie mit der Artemide Pirce Parete Wandleuchte. Sie verfügt ebenfalls über die geschwungene Form, die aus einer Scheibe entstanden ist. Auch diese Variante ist als Pirce Micro erhältlich und verfügt über kleinere Abmessungen.

Technische Details der Pirce Linie

Die Artemide Pirce Leuchten sind in Weiß, Gold und Schwarz erhältlich. Mit der goldenen Lackierung lässt sich ein besonders warmes Licht erzielen. Die dunkle Farbgebund verleiht der Pirce Leuchte eine sehr dezente und unaufdringliche Optik. In Weiß erscheint die Pirce in ihrer Originalfarbe, die auch die erste Pirce Sospensione von 2008 hatte. Alle Leuchten sind für die Verwendung von LED-Leuchtmitteln konzipiert, wodurch die Pirce-Kollektion von Artemide sich in die Tradition energiesparender Beleuchtung und nachhaltiger Designobjekte einreiht.

Guiseppe Maurizio Scutellà: Der Designer hinter Artemide Pirce

Der Italiener Guiseppe Maurizio Scutellà ist einer der bekanntesten Produktdesigner Italiens. Der 1962 geborene Scutellà war in den 1980er-Jahren für die Entwicklung von Formen aus Spritzguss und Kunststoff für namhafte Unternehmen wie Kawasaki, Ducati oder Mercedes tätig. Zugleich arbeitete er auch für Designermarken wie Artemide. Darüber hinaus nahm Scutellà Designarbeiten für lokale Unternehmen auf. Heute leitet er ein eigenes Designstudio, in dem er sich vor allem der Lichttechnik widmet. Mit der Pirce Pendelleuchte hat Scutellà 2008 einen großen Wurf für Artemide gelandet. Die Leuchte wurde gleich mehrfach mit internationalen Designpreisen bedacht und trug maßgeblich zum Erfolg von Artemide bei. Für Scutellà haben Beleuchtungsobjekte tatsächlich eine Seele. Jede Leuchte erzählt dabei ihre eigene Geschichte. Er selbst hat gesagt: „ Ein technisches Beleuchtungsobjekt [Anm. d. Red.: in diesem Sinn auch die Pirce Hängeleuchte] ist häufig ein Gedicht ohne Worte. Licht hat einen eigenen Duft, einen mitreißenden, leuchtenden Klang, es ist wunderbar lebendig und dynamisch, intim und sanft. Ich achte sein Wesen und umarme seine Sprache aus Licht und Schatten und versuche, so gut ich es verstehe, in meinen Projekten eine vielfältige Deutung möglich zu machen. Dies ist meine Art, mich dem Zauber des Lichts anzunähern." Mit der Leuchtenserie Pirce für Artemide hat Scutellà ein wahrhaft leuchtendes Gedicht geschaffen, das einen ganz besonderen Zauber verströmt. Mit der 2011 präsentierten Leuchte Alcatraz von Artemide bleibt Scutellà weiterhin bei einer klaren Linienführung. Doch diese Linien werden durch die Form des Leuchtenkopfs deutlich unterbrochen. Wie ein Tropfen wölbt sich das Licht in den Raum und sorgt für sanftes Licht. Dabei nutzt der Designer jedoch zugleich die Reflektion für indirektes Licht und schafft damit eine zweite Lichtquelle. Beide Lichtquellen können mit zwei eingebauten Dimmern separat gesteuert werden.

Referenzen für Pirce Leuchten

Pirce Leuchten werden heute weltweit in öffentlichen wie in privaten Gebäuden eingesetzt. In Italien verwenden sogar einige Schulen die Leuchten. Ein besonderes optisches Highlight sind die Artemide Pirce Leuchten in Lobbys von Hotels oder Unternehmen. Auf der Homepage des Herstellers finden sich deshalb zahlreiche Bilder mit Referenzobjekten, in welchen die Lampe zum Einsatz kommt. Im Office der koreanischen NHN Corporation findet sich die Artemide Pirce ebenso wie im Office der WHW Hillebrand-Gruppe in Wickede an der Ruhr.

Diese Awards hat die Artemide Pirce Leuchtenserie gewonnen

Dass außergewöhnliches Design bei den Jurys der Design-Awards nicht unbemerkt bleibt, liegt auf der Hand. Gleich drei renommierte Designpreise hat die Artemide Pirce Kollektion bereits erhalten. So gewann die Leuchtenserie zunächst 2009 den begehrten Good Design Award des Chicago Athenaeum. Nur ein Jahr später erhielt sie den Red Dot Award. 2010 verlieh die Jury des iF Product Design Award für die Lampenkollektion Pirce einen ihrer geschätzten Preise. Der große Erfolg der Leuchte sorgte schließlich dafür, dass die Kollektion über die Hängeleuchte hinaus erweitert wurde. So umfasst die Kollektion heute auch Wand- und Deckenleuchten in unterschiedlichen Ausführungen.

Alternativen zur Artemide Pirce Linie

Eine wirkliche Alternative gibt es für Original Designerleuchten tatsächlich nie. Schließlich möchten Käufer ja das Original erwerben und keinen Ersatz. Wer dennoch über den Artemide-Tellerrand schauen will, findet mit den Hängeleuchten der Serie Carmina von Vita sehr preiswerte Produkte, die sich durch ein ebenso geschwungenes wie leichtes Design auszeichnen. Ein ebenso luftig leichtes Leuchtendesign verspricht die Silvia Leuchte von Vita Einen interessanten Kontrast zur eher schlichten Eleganz der Artemide Pirce wäre die Foscarini Caboche Soll es jedoch eine ebenso geschwungene Form sein, können auch die Aspiro 8000 Pendelleuchte von Secto in die engere Auswahl kommen. Jetzt von mehr als 100 Jahren Möbelkompetenz profitieren und die Designerleuchten Artemide Pirce bei design-beststeller.de online kaufen!

Weiter lesen