Hersteller
Biegert&Funk
Eine Uhr mit Worten – die Qlocktwo. Seit der Gründung der Firma Biegert & Funk ist diese Uhr in aller Munde. Die Zeit wird hier mit leuchtenden Buchstaben in fünf Minuten Schritten „ES IST FÜNF NACH ZWÖLF“ angezeigt, wobei ein dezentes Licht die verbleibenden vier Minuten darstellt. Nach erfolgreichem Start ist die Kollektion erweitert worden und es gibt nun den Wecker Qlocktwo touch und eine entsprechende Armbanduhr. mehr...

Biegert&Funk

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Preis
    40 - 5500
  • Farbe
  • Materialien
Scroll to top

Biegert & Funk – das Unternehmen hinter der Qlocktwo

Hinter Biegert&Funk stecken die beiden Unternehmensgründer Marco Biegert und Andreas Funk. Die beiden Marketingspezialisten haben unter dem gleichen Namen eine eigene Kommunikationsagentur im beschaulichen Schwäbisch Gmünd – ihr bisher größter Erfolg ist jedoch die Qlocktwo. Hierbei haben die beiden Unternehmer das Thema Uhr völlig neu definiert und damit einen echten Meilenstein in der Geschichte des Uhrendesigns gesetzt. Die Qlocktwo ist in allen Hinsichten perfekt. Angefangen bei der bis dato unkonventionellen Methode, die aktuelle Uhrzeit statt mit schnöden Ziffern fortan mit Buchstaben und Worten anzuzeigen. Doch auch die technische und handwerkliche Umsetzung der erfolgreichen Uhr von Biegert & Funk ist bis ins kleinste Detail durchdacht und erfüllt höchste Ansprüche. Dafür setzt man bei Biegert & Funk auf ein spezielles Siebdruckverfahren. Hierbei werden die einzelnen Buchstaben der Qlocktwo von zahlreichen LED-Leuchten in klarem Weiß hinterleuchtet.

Handwerk und Design in perfekter Kooperation: Die Qlocktwo von Biegert & Funk

Als Material kommt außerdem ein einziger Aluminiumblock für den Korpus zum Einsatz. Inzwischen bietet Biegert & Funk seine begehrte Uhr in drei Ausführungen an.

 

Der erste Entwurf ist die Qlocktwo Classic. Als Materialien kommen hierbei poliertes Glas und gebürsteter Edelstahl zum Einsatz. Die elegante Designuhr von Biegert & Funk ist bereits in sieben Farben und außerdem in zwölf verschiedenen Sprachen erhältlich. Deutlich kleiner bemisst sich dagegen die „kleine Schwester“ der Qlocktwo Classic, die Qlocktwo Touch. Auch hier reicht die Farbpalette von klassischem Schwarz und Weiß über Braun bis hin zu leuchtendem Grün, Blau, Rot und Violett. Abgerundet wird das Produktprogramm von Biegert & Funk mit der Qlocktwo W, einer Armbanduhr, die ebenfalls nach den Prinzipien der beiden großen Uhren funktioniert.

Die Köpfe hinter Biegert & Funk: Marco Biegert und Andreas Funk

Die beiden Gründer halten sich in puncto Öffentlichkeitsarbeit extrem bedeckt. Zu den Werbekunden, für die die beiden Schwaben neben der Qlocktwo noch tätig sind, gehören insbesondere Onlineshops – doch auch hier erfährt man nicht allzuviel. Bei Biegert & Funk lässt man eben lieber die Produkte im Vordergrund stehen und die Preise für sich sprechen – und das wohl auch völlig zu Recht. Bis heute bereits sechszehn Awards auf das Konto von Biegert & Funk. Zu den Auszeichnungen gehören zum Beispiel der reddot design award, der iF product design Award, der Interior Innovation Award und ein Gold Award vom ADC E, dem Art Directors Club of Europe.

Weiter lesen