Hersteller
HAY
Rolf Hay und seine Frau Mette schreiben den größten Erfolg in der Designmöbelgeschichte der letzten Jahre. Bahnbrechendes Design zum fairen Preis. Das Konzept, was schon im Bauhaus in den Köpfen der Designer war, lebt nun durch die agilen Dänen wieder auf. Neben der Produktserie About a Chair finden das Mags Sofa, die Dot Cushion und die wunderschönen Accessoires enorme Aufmerksamkeit.
Das Design kommt aus der Feder der Stars Hee Welling, Scholten & Beijings und Clara Von Zweigberg. mehr...

HAY

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Designer
  • Preis
    0 - 3650
  • Farbe
  • Materialien
  • Holzart
  • Größe
  • Sitzplätze
  • Stuhlart
  • Merkmal
  • Formen
  • dimmbar
  • modulares System
Seite:
  1. 1
  2. 2
Scroll to top

Für diese Bereiche entwirft Hay Designermöbel und Designprodukte

Hay Design ist tatsächlich für den Alltagsgebrauch gedacht. Demnach wird fast kein Alltagsbereich vom großen Designerteam des Labels ausgelassen. Im Bereich der Sitzmöbel ist Hay innovativ mit der Mag-Couch oder klassisch mit der About-A-Chair-Serie. Kunden können mit einem Kauf von Hay Möbeln ein gesamtes Wohnzimmer einrichten, denn die Marke ist im Möbelbereich auch mit Tischen, Regalen oder Teppichen präsent. Doch damit sind die Verwendungsmöglichkeiten von Hay Möbeln noch lange nicht abgedeckt Als stilvolle Elemente im Büro oder in Geschäftsräumen, als strukturgebende Einrichtungsgegenstände in Foyers, Lounges oder gastronomischen Einrichtungen bietet Hay viele ansprechende Lösungen. Es ist dabei nicht zuletzt der hohe Anspruch an Funktionalität, der Hay auszeichnet. Nicht von ungefähr wurde die Kopenhagener Universität mit Hay Möbeln des Designerduos Erwan und Ronan Bouroullec ausgestattet. Seit 2013 ist der Stuhl Copenhague ein perfektes Möbelstück für Meetingräume, Veranstaltungssäle oder Büros.
Hier einige Verwendungsmöglichkeiten von Hay:

  • Bareinrichtung: Mit Barhockern von Hay können exklusive Bars und Lounges ausgestattet werden. Hier sind es vor allem die Serien About a Stool, welche designorientierte Gastronomen überzeugen. Mit dem Palissade Bar Stool oder dem Soft Edge 30 Bar Stool werden die Ausstattungsmöglichkeiten zusätzlich erweitert.
  • Konferenzmöbel: Dieses Segment ist bei Hay in großem Umfang vertreten. Ob kleine Räume für Meetings oder große Säle für Konferenzen, Hay überzeugt an dieser Stelle mit einem sehr breiten Sortiment. Hier ist es wieder die Serie About a Chair, die deutlich hervorsticht.
  • Möbel für Foyers oder Lobbys: Hotels überzeugen eine anspruchsvolle Klientel auch mit ihrem eigenen Sinn für Stil und Design. Hay hat mit dem Klassiker „Copenhague“ oder der Serie About a Lounge hervorragende Lösungen für die Ausstattung von Foyers und Lobbys, die Gästen den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen.
  • Büroausstattung: Wer täglich viele Stunden in seinem Büro verbringt, möchte dort nicht von Designer-Einerlei gelangweilt werden. Hay setze mit dem Woody Regal oder der New Order Linie eigene Maßstäbe an Optik, Haptik und Funktionalität.
Im Living-Bereich können Kunden Hay Bettwäsche oder Küchenzubehör kaufen. Praktische Alltagshelfer wie Kleiderbügel oder Dokumentenmappen gibt es ebenfalls von Hay. Mit design-bestseller.de haben anspruchsvolle Kunden die Möglichkeit, die gesamte Vielfalt von Hay online zu erleben.

Formen und Farben bei Hay

Hay steht für farbenfrohes, aber nicht für aufdringliches Design. Möbel können farbenfroh, aber nicht übertrieben bunt sein. Meist konzentriert sich das Möbeldesign auf eine zentrale Farbe, maximal zwei. Dafür ist das Farberlebnis intensiv wie bei kaum einem anderen Designerlabel aus Skandinavien. Bei der Formgebung orientiert sich Hay an klassischen Linien, die jedoch auch verspielt und abwechslungsreich interpretiert werden. Alltagsgegenstände können zudem mit besonderen Motiven versehen werden, die beim Anwender für Überraschungseffekte sorgen können.

Designer bei Hay

Das Unternehmen Hay arbeitet mit namhaften Designern ebenso zusammen wie mit bisher unbekannten Newcomern der Szene. Für Kunden ergibt sich dennoch ein sehr homogenes Gesamtbild der Kreationen, da die Produkte von Hay immer einer gemeinsamen Philosophie folgen. Die Gruppe der Designer hingegen ist sehr heterogen, international und lebendig.

  • Zu den bekanntesten Namen im Hause Hay zählen die „Designer-Brüder“ Ronan und Erwan Bouroullec. Sie arbeiten bereits seit 1998 zusammen und haben ihren Lebensmittelpunkt in Paris. Zu ihren Werken gehören die Outdoormöbel der Palissade-Serie.
  • Mit Hee Welling arbeitet Hay mit einem Designer zusammen, der seit 2003 ein eigenes Studio in Kopenhagen hat. Er lehrt an verschiedenen Universitäten in Skandinavien und ist für das Design der AAC-Linie von Hay verantwortlich.
  • Clara von Zweigbergk ist eine Grafikdesignerin und Art Direktorin aus Stockholm. Sie hat bereits für viele Designstudios weltweit Objekte entworfen. Bei Hay sind vor allem Postkarten und Accessoires wie das beliebte Kaleido Tablett Ihrer Kreativität entsprungen.
  • Mit Iksos-Berlin gehört auch ein Designer-Duo aus Kopenhagen zum Designerteam von Hay. Aleksej Iskos und Boris Berlin arbeiten schon seit vielen Jahrzenten zusammen. Das russisch-ukrainische Tandem hat Stühle der Reihe Soft Edge entworfen.
  • Das Design-Studio Scholten und Baijings aus Amsterdam wurde von Stefan Scholten und Carole Baijings 2000 gegründet. Die Niederländer tragen in großem Umfang zur Auswahl bei Hay bei. Vom Tisch über den Teppich bis hin zum Gebrauchsgegenstand gibt es viele verschiedene Objekte, die auf ihren Ideen zurückgehen.
  • Interessant ist ebenfalls das Schweizer Designer-Trio Big-Game aus Lausanne. Die drei Designer stammen aus drei unterschiedlichen frankophonen Ländern, nämlich Belgien, der Schweiz und Frankreich. Diese Ursprünge fließen auch in das Design ihrer Produkte mit ein. Somit fügt sich Big-Game perfekt in das Hay-Designer-Ensemble ein.
  • Bertjan Pot ist ein Designkünstler aus Rotterdam. In seinem Designstudio entstehen Objekte wie die Pion Leuchtenserie von Hay.
Die Liste ließe sich noch um viele weitere Namen erweitern, denn Hay steht nicht nur bei Produkten für Vielfalt, sondern auch bei seinen Designern.
Entworfen werden Hay Möbel oder Accessoires sowohl in den kooperierenden Designstudios, von einzelnen Designern, Designergruppen oder vor Ort in den Hay Studios. Dort beschäftigt Hay mehrere eigene Designer, die neue Möbel kreieren, die dann in das Sortiment von Hay aufgenommen werden.

Die Marke im Hay House in Kopenhagen erleben

Während viele Designerlabes auf große Showrooms in den edlen Flaniermeilen der Großstädte setzen, geht Hay mit dem „Hay House“ in Kopenhagen eher den Weg des Understatements. So hat das Hay House in Kopenhagen zum Beispiel keine Schaufenster. Stattdessen soll das Innere im Hay House die Kunden durch Lebendigkeit überzeugen. Außen gibt ein schwarzes Fähnchen den Hinweis auf den Eingang zum Hay House.
Dort werden auf 750 Quadratmetern ausgewählte Hay Möbelstücke und Accessoires präsentiert. Um in den Ausstellungsraum zu gelangen, muss der Besucher zwei Etagen über eine schmale Treppe überwinden. Bewusst wird im Hay House auf ein einheitliches Einrichtungskonzept verzichtet. Dort finden sich Teppiche ebenso wie Bettwäschen, Sitzmöbel und Tische nebeneinander wieder. Der Gründer des Labels möchte kein Allround-Anbieter sein. Zugleich geht es ihm nicht um das Sammeln von Namen großer Designer. Im Fokus stehen bei Hay vielmehr Produkte und Menschen.

Hay bei design-bestseller.de

Die Marke Hay ist bei design-beststeller.de fester Bestandteil des Produktportfolios. Die Frische der Marke sowie die zeitlos-klassische Ausstrahlung der Designermöbel und –accessoires von Hay passen sehr gut in das Sortiment des Shops. Mit Hay ist insbesondere der Bereich des zeitgenössischen skandinavischen Designs sehr gut abgedeckt.
Jetzt Hay Möbel online entdecken und bei design-beststeller.de kaufen!

Das Möbelsortiment der dänischen Kreativschmiede umfasst vor allem Tische, Stühle, Sitzmöbel für den modernen Lounge-Bereich sowie zusätzliche Produkte wie etwa Garderobenstange oder Regal. Auffällig sind bei den Möbeln der Marke Hay insbesondere die unterschiedlichen Formen und Farben, mit denen hier gearbeitet wird. Man merkt schnell, dass der Umgang mit Möbeln und Design bei Hay aus einer sehr poppigen und bunten Perspektive angepackt wird. Die Möbel sind meist eher verpsielt und rundlich geformt, in der Regel in ein, selten auch mal uwei, Farben getaucht und wirken Stück für Stück sehr individuell. Zusätzlich hat Hay aber auch Accessoires für verschiedene Wohnbereiche im Angebot, so zum Beispiel Kissen, Teppiche, Decken und Kleiderstangen. Aber auch kleinere, charmante Goodies für verschiedene Wohnbereiche, die Küche und das Kinderzimmer komplettieren das Portfolio des jungen Designunternehmens. Im Bereich der Accessoires geht das Unternehmen sehr humorvoll mit seinen Motiven um, beispielsweise indem es Katzen- oder Menschengesichter als Speiseteller druckt oder, ganz im skandinavischen Accessoires-Trend, Becher mit türkisfarbenen Eulen bedruckt.

Hay: Kreatives und junges Design aus dem Norden Europas

Hay ist ein noch sehr junges Unternehmen auf dem Markt der Designer. Erst in dem Jahr 2003 wurde die Marke Hay der Öffentlichkeit erstmals vorgestellt. Dies fand im Januar auf der bekannten Möbelmesse IMM Cologne in Köln statt. Das ambitionierte Motto des dänischen Herstellers von Designermöbeln und Wohnaccessoires lautet sehr selbstbewusst, den Retro-Charme der 1950er und 1980er mit neuen Aspekten zu kombinieren und so wieder in die Wohnräume zurück zu bringen. Die Zentrale der Firma Hay befindet sich in Horsens, zudem gibt es eigene Geschäfte in Kopenhagen und Aarhus in Dänemark. Und auch außerhalb von Dänemark vertreibt Hay seine kunstvollen Stücke bis nach Italien, in die Region von Deutschland und der Schweiz, nach Frankreich, in die Niederlande und auch zu seinen Nachbarländern nach Schweden und Norwegen.

Design und kreatives Wohnen mit Retro-Feeling: Die Kollektion von Hay

Um einen großen Input an Kreativität und Ideen zu bekommen, arbeitet Hay nicht mit wenigen ausgewählten, sondern glech mit mehreren Designern und Design-Studios zusammen. Aber auch in dem firmeneigenen Architekturbüro, dem Hay Studio, werden in eigener Arbeit neue kreative Möbel entworfen und hergestellt.

Weiter lesen