Hersteller
Jan Kurtz
Ob In- oder Outdoor: Die Möbel von Jan Kurtz können vielfältig eingesetzt werden. Die Stühle und Tische des schwäbischen Möbelherstellers haben mittlerweile Klassiker-Status erreicht. Ob die Liege Amigo oder die Stühle Cubic – Jan Kurtz erfreut sich aufgrund seiner Qualität und seines Designs großer Beliebtheit.
Eigens für die Produkte ausgewählte junge Designer sichern die firmeneigene und nachhaltige Produktgestaltung. mehr...

Jan Kurtz

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Designer
  • Preis
    0 - 4190
  • Farbe
  • Materialien
  • Holzart
  • Größe
  • Sitzplätze
  • Stuhlart
  • Merkmal
  • Formen
  • modulares System
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
Scroll to top

Hier finden Sie Jan Kurtz Möbel

Für die Möbel der der Marke Jan Kurtz gibt es eine große Zahl an Referenzen. Sitzmöbel, Tische, Outdoormöbel und Regale werden in Museen, Restaurants, Hotels oder Arztpraxen täglich genutzt. So setzt zum Beispiel das Motel One am Frankfurter Flughafen auf die Kreationen der Marke Jan Kurtz, ebenso das Pendant in München. Sitzmöbel von Jan Kurtz werden außerdem im Staatlichen Museum für Naturkunde in Stuttgart sowie auf der Bergstation des Schauinsland verwendet. Auf der Homepage des Herstellers finden sich noch zahlreiche weitere Referenzen.

Designer bei Jan Kurtz

Für die Marke Jan Kurtz waren und sind über 20 verschiedene Designer tätig. Sie haben den Stil des Labels seit über 25 Jahren nachhaltig geprägt und elaboriert. Trotz unterschiedlicher Charaktere und Designkonzepte schaffen es die Designer von Jan Kurtz, dass Designermöbel der Marke unverkennbar deren Signatur tragen.

Hier eine kleine Auswahl der Designer von Jan Kurtz:

  • Alexander Nettesheim: Mit Alexander Nettesheim gehört ein noch sehr junger Designer zu den kreativen Köpfen bei Jan Kurtz. Der 1984 geborene Nettesheim kooperiert seit 2010 mit namhaften Designern. Zu seinen Werken gehört die elegante Tischplatte Quadrat von Jan Kurtz.
  • Alessandra Pasetti: Nach Ihrem Design-Studium mit dem Fokus auf Industrial Design war Alessandra Pasetti für verschiedene Designer tätigt, u.a. auch für Vitra Design. Für Jan Kurtz hat Sie den Knit Knot Stapelsessel entworfen.
  • Andrei Munteanu: Der 1964 geborene Designer war zunächst auf Naturwissenschaften fokussiert, bevor er sich für Design interessierte. Heute schafft der vom italienischen Design der 1960er-Jahre inspirierte Munteanu u.a. Jan Kurtz Gartenstühle.
  • Annika Malchus: Die Produktdesignerin ist eine echte Newcomerin, die 2016 für den German Design Award nominiert war. Für Jan Kurtz hat sie bereits ein spezielles Schuhregal für Highheels entworfen.
  • Christian Gori: Der junge Designer Gori ist bei jankurzt vor allem für Dekogegenstände aus dem Living-Bereich bekannt.
  • Francesco Favagrossa: Der Gründer des Designstudios Fiam ist seit den 1970er-Jahren aktiv und heute ein bekannter Designer für Möbel und Produkte. Für Jan Kurtz ist Favagrossa vor allem für die Entwicklung der fiam-Linie verantwortlich, zu der zum Bespiel der Stuhl fiam Athen gehört.
  • Jiri M.R. Katter: Der DJ und Designer Katter aus Bochum hat für Jan Kurtz ein breites Spektrum an Produkten entworfen. Dabei sind u.a. seine Erfahrungen als DJ sowie Katzenhalter eingeflossen.
  • Kai Linke: Nach seinem Studium an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main hat Kei Linke sein eigenes Designstudio gegründet. Heute entwickelt er Produkte für große Marken und Unternehmen, darunter auch für Jan Kurtz.
  • Luit van der Helm: Der niederländische Designer Luit van der Helm ist vor allem als Möbeldesigner mit seinem eigenen Studio in Noordwolde im niederländischen Friesland aktiv. Für Jan Kurtz hat er u.a. den Yara Stuhl geschaffen.
  • Mara Picco & Roberto Foschia: Das Designerduo arbeitet für verschiedene Marken und Hersteller. Für Jan Kurtz haben die beiden den Stuhl Sunny entworfen.
  • Studio Besau-Marguerre: Mit Eva Marguerre und Marcel Besau haben sich zwei Designer zusammengetan, die vor allem für innovative Farben und kreative Designinszenierungen stehen. Zu ihren bekanntesten Produkten für Jan Kurtz gehört die Möbelserie Alois. Sie wird nicht nur von Privatkäufern geschätzt, sondern auch in öffentlichen Gärten oder Restaurants eingesetzt.
  • Selbstverständlich ist bei der Marke Jan Kurtz auch die Arbeit des Namensgebers Jan Kurtz nicht wegzudenken. Er hat zum Beispiel die beliebte Kollektion Jan Kurtz Samoa entworfen und ist für das Design zahlreicher Jan Kurtz Gartentische verantwortlich.
    Neben den hier vorgestellten Designern sind viele weitere Kreative für Jan Kurtz tätig. Sie tragen mit ihren Arbeiten dazu bei, dass die Marke Jan Kurtz seit mehr als zwei Jahrzehnten kontinuierlich an Bekanntheit zunimmt und bei designorientierten Kunden vor allem im Bereich der Gartenmöbel sehr beliebt ist. Wer bereits für Jan Kurtz gearbeitet hat und noch für den Designer arbeitet, können Sie auf der Homepage des Unternehmens nachlesen.

    Jan Kurtz und Nachhaltigkeit

    Jan Kurtz ist eine Designermarke, die nicht nur auf Funktionalität, sondern auch auf Nachhaltigkeit achtet. Schon bei der Entstehung der Produkte während des Designprozesses spielen Gedanken an Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle. Dabei wird neben der Funktionalität auch das Material hinsichtlich seiner ökologischen Eigenschaften berücksichtigt. Zentral sind in dieser Hinsicht sowohl der Rohstoffverbrauch als auch die Schonung vorhandener Ressourcen.
    Die Idee dahinter: Wenn Jan Kurtz in ökologischer Hinsicht nachhaltige Materialien verwendet, können diese später wiederverwendet und wiederverwertet und somit zu neuen Produkten werden. Die Wertschöpfungskette wird auf diese Weise besser geschlossen, ohne dass unnötig Ressourcen verschwendet werden.
    Als Beleg für nachhaltiges Wirtschaften sind die Produkte von Jan Kurtz sowohl nach dem FSC-Standard als auch nach dem PEFC-Standard zertifiziert. So stammen alle verwendeten Hölzer zum Beispiel aus nachhaltiger Waldwirtschaft. Um ökologisches Handeln zu fördern, unterstützt Jan Kurtz außerdem die Initiative trees4trees. Auf diese Weise hilft das Unternehmen dabei, dass Teakholz aus Indonesien in Rücksicht auf die Natur genutzt wird, indem vor Ort Gemeinschaften und Aktionen zur Aufforstung der Wälder sowie Bildungsinitiativen aktiv gefördert werden.

    Jan Kurtz bei design-bestseller.de

    Jan Kurtz ergänzt das Produktportfolio von design-bestseller.de vor allem im Bereich Design-Gartenmöbel hervorragend. Deshalb gehören Jan Kurtz Möbel schon seit vielen Jahren zum festen Bestandteil unseres Angebots. Hier ist es vor allem die zeitlose und geradlinige Form- und Farbgebung, die Jan Kurtz auszeichnet.
    Jan Kurtz Möbel in großer Auswahl bei design-bestseller.de entdecken und zu fairen Preisen online kaufen!

    Jan Kurtz Möbel aus Süddeutschland: Möbel neu interpretiert

    Der Geschäftsführer Jan Kurtz betreibt in Affalterbach im Kreis Stuttgart sein eigenes Unternehmen für Möbel. Hier werden Möbel für Kunden sowohl aus dem privaten Bereich als auch für zahlreiche Firmenkunden aus den Bereichen Hotellerie und Gastronomie hergestellt. So reicht die Liste der Referenzen vom edlen Hotel Kitzhof in Kitzbühel bis zum jugendlichen Hotel der Marke Motel One in Stuttgart. Der Inhaber selbst, Jan Kurtz, legt vor allem Wert auf modernes Möbeldesign und darauf, dass seine Möbel hauptsächlich in Europa hergestellt werden. Die Möbel der Marke Jan Kurtz sind auch in regelmäßigen Abständen auf unterschiedlichen Messen, wie zum Beispiel der IMM in Köln oder auch der Messe Ambiente in Frankfurt am Main, zu sehen.

    Ob Innen oder Außen: Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Sitzmöbel und Tische von Jan Kurtz

    Das klare Konzept von Jan Kurtz ist vor allem auf die Ideenfindung, Entwicklung und Herstellung von Sitzmöbeln zurück zu führen. So umfasst die aktuelle Kollektion der Firma Jan Kurtz aus Baden-Württemberg verschiedene Stühle, Hocker

     

    und Polstermöbel für die verschiedenen Einsatzbereiche: vom privaten Esszimmer bis hin zur modernen Bar. Zusätzlich bietet Jan Kurtz die passenden Tische und Accessoires, wie zum Beispiel Würfel und Beistelltische oder – für das Kinderzimmer – Gästematratze und Kissen an. Aber auch Sideboards und Regale in der modernen Kombination aus hölzernen Materialien und harmonischen, eckigen Formen sind im Sortiment der Marke Jan Kurtz zu finden. In Punkto Material ist hier eine breite Auswahl gegeben. Vom natürlichen Tisch aus reinem Holz bis hin zum poppigen Sitzmöbel aus durchsichtigem Kunststoff und dem Einsatz von Metall für Möbel, Tablett und weitere Stücke, werden die unterschiedlichen Materialien je nach Design und Form eingesetzt. Neben den vielen Möbelstücken und Wohnaccessoires bietet Jan Kurtz auch regelmäßig neue Ideen für den Outdoor- Bereich an. Man darf also gespannt auf die weiteren Ideen aus dem Haus Jan Kurtz sein.

    Weiter lesen