Kartell Componibili

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Preis
    30 - 120
  • Farbe
Scroll to top

Containermöbel auf Italienisch – Componibili von Kartell

Componibili von Kartell ist ein Designklassiker mit einer langen Tradition. Das modulare Aufbewahrungsmöbel mit der runden, säulenartigen Form wurde 1967 von Anna Castelli-Ferrieri für Kartell, das Unternehmen ihre Ehemannes Giulio Castelli, entworfen und hat seitdem international Anerkennung für sein prägnantes und innovatives Design erhalten. Kartell und Componibili sind untrennbar miteinander verbunden. Der Name des italienischen Design-Unternehmens ist eng verwoben mit dem Durchbruch von modernen und zeitgemäßen Designmöbeln aus Kunststoff, zu denen ganz klar auch die Kartell Componibili Kollektion zählt. Ein Componibili erkennt man einfach auf den ersten Blick. Castelli-Ferrieri und der Hersteller Kartell konnten vor fast 50 Jahren noch nicht ahnen, dass sie mit dem kompakten Containersystem einmal ein Designermöbel entwickelte, dass inzwischen selbst zur ständigen Ausstellung des MoMa in New York und des Centre Pompidou in Paris gehört.

Componibili ist ein echtes Platzwunder

Das moderne Containermöbel ist aber vor allem in privaten Räumen zu finden. Besonders häufig stehen die stapelbaren Elemente als Nachttisch im Schlafzimmer, aber auch in Küche und Bad kommt das kleine Aufbewahrungsmöbel oft zum Einsatz. Es ist platzsparend und bietet selbst auf kleiner Fläche viel Stauraum. Componibili, was übersetzt so viel heißt wie Baukastenmöbel, gibt es mit unterschiedlich vielen Elementen – einfach, mit zwei bzw. drei Regalelementen. Der Container mit nur einem Element ist außerdem in zwei verschiedenen Höhen bei uns erhältlich. Alle Module der Kartell Componibili Kollektion bestehen aus spritzgegossenem, schlagfestem ABS Polymere und wird von Kartell in sieben verschiedenen Farben angeboten.
Durch die raffinierten, dem runden Design angepassten Schiebetüren lassen sich die Fronten der einzelnen Fächer schließen. Der Clou des Kartell Componibili Modulsystems aber ist die Stapelbarkeit der einzelnen Container. Die mehrteiligen Möbel sind durch einen Gummiring am Boden eher bedingt für das Übereinanderstapeln geeignet, anders bei den speziellen Containern mit nur einem Fach. Diese sind oben offen und können deshalb problemlos übereinander gestellt werden. Geschlossen wird das Modul mit einem weiteren Element oder mit einer Abschlussplatte.

Weiter lesen