Klein & More

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Designer
  • Preis
    30 - 400
  • Farbe
  • Materialien
  • Größe
Scroll to top

Exklusives aus Hamburg

„Design is more.“ Dieser ebenso simplen wie zutreffenden Devise folgt das deutsche Familienunternehmen Klein & More nun schon seit 1987. Mit Hauptsitz in der schönen Hamburger Speicherstadt vertreiben und produzieren die Hanseaten exklusive Design-Produkte für stilbewusste Kunden: Uhren, Einrichtungsaccessoires, Geschenke und Möbel. Dabei arbeitet Klein & More gestern wie heute mit weltbekannten und angesehen Designern zusammen: von Max Bill über Emanuela Frattini-Magnusson bis hin zu Philipp Starck.

Zeitlos schön: Die Wanduhren von Max Bill

Zu den fraglos bekanntesten Produkten von Klein & More zählen die Uhren von Max Bill. Sie überzeugen vor allem durch ihre reduzierte Schlichtheit und ihre natürliche Linienführung. Objekte wie die Max Bill Wanduhr Strich oder die Max Bill Wanduhr Zahlen entsprechen ganz dem Stil des 1994 verstorbenen Stardesigners: minimalistisch im Design, verbinden diese aus Aluminium, Mineralglas und einem verchromtem Zeiger bestehenden Uhren Funktion und Ästhetik auf beispiellose Weise. Nicht umsonst gehören die Uhren von Max Bill bis heute zum Besten was die Designwelt zu bieten hat.

Klein & More: Die Antithese zu billiger Massenware

Und mit der Weckerserie von Oliver Hemming hat Klein & More weitere faszinierende Uhren im Programm. Diese ästhetisch ansprechenden und technisch hochwertigen Wecker sind mit verschiedenen Ziffernblättern erhältlich, heben sich wohltuend von all den Billigprodukten ab und entsprechen damit Anspruch und Ausrichtung aller Produkte von Klein & More. Oder wie heißt es dazu so selbstbewusst wie richtig bei Klein & More? „Sie sind die heute wichtige Antithese zu billiger, anonymer Massenware.“

Talent und Mut: Ein Familienbetrieb im Aufwind

Als ebensolche Antithese lassen sich auch viele weitere Accessoires und Möbel von Klein & More verstehen: Sabine Winklers innovativer Wäschekorb Marie Pi, die exklusive Designerlampe Snowflower oder die farbenfrohen Beistelltische vom Typ Nestling Table. Vor mehr als 20 Jahren von dem Diplom-Kaufmann Gerd F. Klein gegründet, hat sich Klein & More mit solch originellen und mutigen Produkten weit über die Hansestadt hinaus einen Namen gemacht. Was das operative Geschäft anbelangt mittlerweile in den Händen von Gerd F. Kleins Sohn Sebastian, unterhält der Familienbetrieb inzwischen ein Tochterunternehmen in Frankreich, eine Partneragentur für den amerikanischen Markt und exportiert sogar ins fernöstliche Japan. Talent, Originalität, Mut und Qualität scheinen sich also auch in Zeiten billigster Massenproduktion noch auszuzahlen. Klein & More jedenfalls ist ein Beispiel dafür, dass exklusives Design auch heute noch gefragt ist.

Weiter lesen