Hersteller
Nimbus
Der Vorreiter der LED Technik für die Beleuchtung von Innenräumen spricht eine klare Designsprache. Lange Zeit galt das Licht der LED Leuchten als kalt und ungemütlich. Diese Eigenschaft ist allerdings eine reine Qualitätsfrage, die durch die Leistung von Produktlinien wie die Q36 überzeugt. Die Funktion ist fast nicht sichtbar – eine 10mm starkes Acrylglas stellt diese Leuchte mit patentierten Ausfräsungen dar. Beleuchtet durch Hochleistungs-LEDs haben diese eine Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden. mehr...

Nimbus

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Preis
    110 - 3330
  • Farbe
  • Materialien
  • Größe
  • Formen
  • Stromversorgung
  • Dimmbar
Scroll to top

Weniger ist mehr

Gestalterischer Minimalismus, klare Formensprache und eindeutige Materialien: Mit diesen ästhetischen Leitlinien hat sich die schwäbische Nimbus Group zu einer der renommiertesten Lichtmarken auf dem deutschen Designmarkt entwickelt. Die Produkte von Nimbus verbinden puristisches Design mit hochwertigster Technik und zeichnen sich durch ihre selbstbewusste Formgebung und ihren hohen Wiederkennungswert aus.

Dietrich F. Brennstuhl: Firmengründer und Visionär

Die in Stuttgart ansässige Nimbus Group wurde 1988 von dem Architekten Dietrich F. Brennstuhl gegründet und firmierte ursprünglich unter dem Namen Nimbus Design Gmbh. Brennstuhl, bis heute Inhaber und Geschäftsführer von Nimbus, ist dabei vor allem eines: ein Visionär. Früher als viele andere Designer und Entwickler entdeckte Brennstuhl das Potential und die Zukunftsfähigkeit der LED-Leuchttechnik und widmete einen großen Teil seiner kreativen Energie der Entwicklung und Forschung im Bereich dieser Technologie. Mit durschlagendem Erfolg: Die Nimbus Group erwirtschaftet heute 98% ihres Umsatzes durch den Verkauf ihrer LED-Leuchten und zählt zu den absoluten Designgrößen im LED-Bereich. Nimbus realisiert dabei nicht zuletzt bemerkenswerte Großprojekte. Neben der Ausstattung privater Räumlichkeiten liefert Nimbus das Licht für Schulen, Arztpraxen und ganze Firmenzentralen: So stattete man beispielsweise die Hamburger Handelskammer, die ADAC-Zentrale in München oder das charakteristische Unilever Verwaltungsgebäude in der Hamburger Hafencity mit eigenen Leuchten aus. Und trotz dieser Erfolge und dem nationalen wie internationalen Renommee denkt man bei Nimbus auch regional: Bis heute werden die Leuchten von Nimbus vom ersten bis zum letzten Schritt, von der Entwicklung bis zum Vertrieb, ausschließlich in Stuttgart gefertigt.

Die Deckenleuchte L 120: Purismus in Perfektion

Bodenständigkeit und Kreativität, Minimalismus und Technik: Diese Werte verkörpert Nimbus wie kaum ein zweiter deutscher Leuchtenhersteller. Das puristische Design von Leuchten wie der Roxxane Home, der Modul R 49 oder der Stehleuchte Office Air steht beispielhaft für die charakteristische Ästhetik von Nimbus. Zu den absoluten Highlights der Kollektion von Nimbus gehört ohne Zweifel die L 120 Serie, die aus Deckenleuchten in unterschiedlicher Ausführung besteht. Die schwenkbaren Deckenleuchten überzeugen nicht nur durch ihre herausragende Technik, sondern vor allem durch ihr zurückhaltendes und unprätentiöses Design, das ganz der Firmenphilosophie der Schwaben entspricht. Oder wie heißt es dazu bei Nimbus selbst? „Weniger ist mehr. Weniger ist markenbildend. Weniger ist ökologisch.
Weniger ist anders.“

Weiter lesen