Sitzmöbel

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Designer
  • Preis
    30 - 8050
  • Farbe
  • Materialien
  • Holzart
  • Größe
  • Sitzplätze
  • Stuhlart
Seite:
  1. 1
  2. 2
Scroll to top

Sitzmöbel auf höchstem Niveau – Vitras Leidenschaft für den Stuhl

Die Geschichte von Vitra ist unweigerlich mit dem Stuhl als Möbel verbunden – darunter gleich eine ganze Reihe echten Designikonen der Neuzeit. Bei Vitra dreht sich bis heute alles darum, die besten Stühle, Sessel und Sofas zu konstruieren. Die Leidenschaft für hochklassig designte Sitzmöbel geht bei Vitra so weit, dass der Chairman und Sohn des Unternehmensgründers Rolf Fehlbaum seit Jahrzehnten ikonische Stühle, Sessel und Leuchten des modernen Möbeldesigns sammelt.

Der Eames Plastic Chair – 60 Jahre alt und hochmodern

Berühmt ist Vitra für seine Möbel nach den Entwürfen des amerikanischen Designerpaares Ray und Charles Eames. Dem Unternehmensgründer Willi Fehlbaum gelang sein vielleicht größter Coup mit dem exklusiven Erwerb der Lizenzen für Europa. Seitdem sind die Entwürfe des Ehepaares Eames fester Bestandteil des Sortiments. Der vielleicht bekannteste und beliebteste Stuhl ist der sogenannte Eames Chair, der sich genau genommen in zwei Grundmodelle unterscheidet: den Eames Plastic Armchair DAW mit Armlehnen und den Eames Plastic Side Chair DSW mit s-förmig geschwungener Sitzschale. Die Sitzschalen aus Kunststoff sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, zudem lassen sich beide Formen mit verschiedenen Untergestellen kombinieren. Zur Auswahl stehen Holz und Stahl. Das macht den Eames Chair zu einem universell einsetzbaren Sitzmöbel, egal ob am Esstisch, im Arbeitszimmer oder im Kinderzimmer. Hinzu kommt, dass der Stuhl auch 60 Jahre nach seiner Markteinführung noch immer sehr modern wirkt und sich mit anderen Designs leicht kombinieren lässt. Das ist es, was einen echten Design-Klassiker ausmacht.

Entspannen auf höchstem Niveau mit dem Lounge Chair

Werden Liebhaber von Designmöbel nach einem Traummöbel gefragt, lautet die Antwort oftmals: der Lounge Chair von Eames. Auch der ist Teil des Angebotes an Sitzmöbeln von Vitra. Den gepolsterten Sessel gibt es in insgesamt 33 verschiedenen Variationen, es stehen 4 verschieden Holzfurniere, vier Farben beim Leder, drei Untergestellausführungen und verschiedene Oberflächenstrukturen fürs Holz zur Auswahl. Bis heute wird der Lounge Chair in Handarbeit und mit höchsten Anforderungen an Qualität und Handwerk gefertigt. Vor über 50 Jahren von Charles Eames entworfen, hat der Lounge Chair bis heute von seiner Aktualität nichts eingebüßt. Seit kurzen gibt es den Lounge Chair auch in einer XL Ausführung mit einer Höhe von 89 cm. Die klassische Ausführung hat eine Höhe von 84 cm. Gemeinsam mit der dazugehörigen Ottomane bietet der Lounge Chair höchsten Komfort und unschlagbare Qualität. Ein Sitzmöbel, dass nicht nur über Jahrzehnte das eigene Zuhause bereichert, er kann sogar weitervererbt werden.

Der Panton Chair – der König unter den Kunststoffstühlen

Langlebigkeit und Zeitlosigkeit sind aber nicht alles, was die Stühle und Sessel aus dem Hause Vitra auszeichnet. Zeuge für die Innovationsfähigkeit und das Streben nach bester Qualität ist der Panton Chair des dänischen Designers Verner Panton. Der Panton Chair aus den 1960er Jahren ist das erste Möbel, das Vitra in gemeinsamer Arbeit mit dem Designer entwickelte. Bis dato produzierte das Schweizer Unternehmen ausschließlich die Entwürfe der Kreativen. Das Neue an der Idee hinter der heutigen Designikone war, dass es ein Stuhl werden sollte, der nur im Material Kunststoff möglich wäre. Die Form des Stuhls orientiert sich am menschlichen Körper, was beim Stuhl für einen guten Sitzkomfort sorgt. So entstand der frei schwingende Stuhl nach langen Entwicklungsstudien und vielen Versuch und sorgte sogleich für Furore. Mit dem Design des Panton Chair gelang dem dänischen Designer der Durchbruch, eine Ikone war geboren. Der Panton Chair hat einen unglaublichen Wiedererkennungswert und expressiven Charakter, was ihn heute zu einem echten Klassiker des Möbeldesigns macht.


Bei Sitzmöbeln kommt es letztlich vor allem auf Sitzkomfort, Belastbarkeit und Strapazierfähigkeit an. Im Fall Vitra kommt außerdem das innovative und visionäre Design der Sitzmöbel hinzu das höchsten ästhetischen Ansprüchen genügt. Besser lässt es sich gar nicht sitzen.

Weiter lesen