WRONG for HAY

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Designer
  • Preis
    0 - 200
  • Farbe
  • Materialien
  • Holzart
  • Größe
  • Formen
Scroll to top

WRONG for HAY

ist das neue Label der Erfolgsstory der dänischen Möbelmarke HAY. Rolf und Mette HAY zeigten gemeinsam mit Sebastian Wrong im September 2013 im Rahmen des London Design Festivals in der Queen Anne’s Gate wieder Gespür für Design-Trends und präsentierten das neue Label WRONG for HAY. Sebastian Wrong, bekannt unter anderem als Designer und Kopf der Marke Established & Sons prägt die Kollektion gemeinsam mit internationalen Stars am Designerhimmel: Stefan Diez, Jakob Jorgensen, Nathalie du Pasquier und Lucien Gumy.

Die wegweisende Kollektion der Trendscouts Rolf und Mette HAY umfasst Möbel (Stühle, Esstische und Bänke), Accessoires (traumhafte neue Kissen und Teppiche), Pendel- und Tischleuchten sowie bewegliche Stehleuchten.

Design für WRONG for HAY

Das Besondere an dieser wegweisenden Kollektion ist die Verbindung von puren Linien und skandinavischem Look. Bekannt aus der HAY Kollektion mit Produkten wie About a Chair (AAC 22), Mags Sofa bis hin zu Loop Stand Frame finden sich die Kernaussagen der Produkte auch im neuen Label wieder. Tolles Design zu kleinem Preis, Materialien wie Massivholz (Skandinavische Hölzer wie Birke oder Esche) und Linoleum kombiniert mit Esche und Birke: Als Möbel zeigen sich Produkte von Frame

 

Table & Bench, Neu Chair über den neuen drehbaren Barhocker Revolver Stool. Als Accessoires präsentieren sich Spiegel Bent Wood Mirror oder die Garderobe Hook und last but not least Leuchten von Pion Light bis hin zu Sinker oder Rope Trick Light der bekannten Designer Stefan Diez, Bertjran Pot und Matthias Smith. Auch das Sofa Hockney kann bereits jetzt als Design Klassiker betitelt werden. Es ist zum einen sehr bequem und andererseits durch den biegsamen Rahmen fast „faltbar“. Die Kollektion wird durch Teppiche und Decken von Emily’s House – einer kleinen im Erdgeschoss des Londoner Stadthauses ansässigen Company - ergänzt. Die Unikate werden alle in Handarbeit gefertigt - die Designs erinnern an den marrokanischen Stil.

Sebastian Wrong und Rolf HAY

Die Kooperation zwischen Sebastian Wrong und HAY lässt noch auf viele neue Designtrends hoffen. Hier wird das bewährte Firmenkonzept wiederholt und unterstrichen: Gutes Design und marktgerechte Preise! Eins steht fest: Dieses Label wird gemeinsam mit der etablierten Designmarke HAY für Furore sorgen und als Vorreiter der Designgeschichte in die Historie eingehen. Die Kollektion WRONG for HAY ist jetzt schon erfolgreich, betrachtet man die Pressemeldungen und Reaktion der Verlagshäuser. Rolf HAY hat wieder mal für Aufsehen gesorgt - sicherlich wird dieses Aufsehen mit Erfolg und weiteren tollen Produkten belohnt.

Weiter lesen