Prince AHA Hocker

Design von Philippe Starck

UVP
inkl. 19% MwSt.
Laden...
nur bei Vorkasse
fenchelgrün lavendelgrau taubengrau wachsweiß
Miles & More

Miles & More Prämienmeilen sammeln oder einlösen: Im Warenkorb finden Sie ein Feld zur Eingabe Ihrer Miles & More Servicekartenummer. Geben Sie diese ein, um in den weiteren Schritten des Bestellprozesses entweder die am Produkt angegebenen Prämienmeilen zu sammeln, oder mit ihren bereits gesammelten Prämienmeilen zu bezahlen. Bitte beachten Sie: Bei Käufen mit Rabattcodes können keine Prämienmeilen gesammelt werden. Bei der Einlösung gilt ein Minimum von 7.500 Prämienmeilen. Als Umrechnungskurs gilt 1 Euro = 330 Prämienmeilen. Mehr erfahren

Beschreibung

Marke Kartell

Die Betrachtung des Prince AHA Hockers von Kartell lässt innerlich so manche, auf einer afrikanischen Djembe gespielten Rhythmen erklingen, erinnert die Form des Hockers doch sehr an das traditionelle Instrument. Der Hocker ist in diesem Sinne zwar nicht bespielbar, dafür eignet er sich aber für einige andere Zwecke ganz exzellent. Grundsätzlich als Hocker konzipiert, macht er in dieser Funktion überall eine hervorragende Figur. Daneben ist er auch eine schöne Ablage, kann als Präsentationsfläche für manches Kleinod genutzt werden, als Beistelltisch neben dem Sofa oder als Nachttisch. Und dank seiner Fertigung aus durchgefärbtem Polypropylen ist er auch im Außenbereich problemlos einsetzbar. Die verschiedenen Pastellfarben, die für den Prince AHA Hocker zur Auswahl stehen, betören mit ihrer Sanftheit und fügen sich in jede Umgebung harmonisch ein.
Lieferumfang
Material
Maße
Technische Details
Kundenbewertung
Zu diesem Produkt existiert noch keine Kundenbewertung.
Sofort lieferbare Ausführungen

Von Philippe Starck designt

Philippe Starck

Philippe Starck ist einer der produktivsten Designer unserer Zeit. wohl kaum ein anderer hat so viele Produkte gestaltet - und er selbst wird nicht müde, über sie und sich zu sprechen. Seine mehr als 10.000 Entwürfe, mehrheitlich Alltagsgegenstände, bewegen sich auf einem Spektrum irgendwo zwischen Wahnwitz und Funktionalität. Seine Designs polarisieren und sind doch oft sehr erfolgreich. Hersteller wie Flos und Kartell arbeiten nicht zuletzt deshalb gern mit Starck zusammen.

Kartell

Wenn es eine Designermarke gibt, die das Label „Made in Italy“ nach dem Zweiten Weltkrieg weltweit maßgeblich geprägt hat, ist das Kartell. 1949 wurde das Unternehmen in Mailand gegründet und hat seither die Welt des Interiordesigns verändert. Möbel und Haushaltsprodukte von Kartell sind innerhalb eines halben Jahrhunderts schon vielfach zu echten Klassikern und Kultgegenständen geworden. Und welche Designermarke hat schon ihr eigenes Museum, das bereits selbst als bestes Unternehmensmuseum ausgezeichnet wurde? Für Kartell arbeiten namhafte Designer aus der ganzen Welt wie Philippe Starck oder Feruccio Laviani. Sie tragen mit ihren Werken dazu bei, dass Kartell heute zu den bedeutendsten Designermarken nicht nur in Italien und Europa, sondern auf der ganzen Welt zählt. 

Kürzlich angesehene Produkte

Produkt dem Warenkorb hinzugefügt