Steelcase

  • Sortieren nach: Reihenfolge
    Lieferzeit Reihenfolge Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 64
    32 64 128
Filter
  • Preis
    730 - 2390
  • Farbe
  • Größe
Scroll to top

Steelcase – Global Player im Bereich Büroeinrichtungen und Office-Lösungen

Die internationale Designmöbel-Szene besteht zum allergrößten Teil aus eher kleinen und mittelständisch ausgerichteten Unternehmen, die in der Regel alle wichtigen Abteilungen wie Design, Forschung und Entwicklung, Produktion und Vertrieb unter einem Dach versammeln. Das US-amerikanische Unternehmen Steelcase – ein ausgewiesener Spezialist für Design-Möbel im Office-Bereich und komplette Design-Büroeinrichtungen - kommt diesem Ideal eines inhabergeführten Designmöbel-Unternehmens erstaunlich nahe und das obwohl Steelcase aktuell mehr als 11.000 Mitarbeiter hat! Steelcase liefert allerdings noch weitere beeindruckende Zahlen: Das Unternehmen unterhält 27 Fertigunsstandorte in aller Welt und kann für den Vertrieb seiner Produkte auf ein dichtes Netz von mehr als 650 Fachhändlern zurück greifen. Darüber hinaus ist Steelcase einer der ganz wenigen börsennotierten Möbelhersteller weltweit. Steelcase wurde im Jahre 1912 in Grand Rapids im US-Bundesstaat Michigan gegründet. Dort befindet sich auch heute noch die Zentrale dieses Konzerns, dessen Unternehmensleitung momentan in den Händen von Präsident und CEO James P. Hackett liegt.

Steelcase in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Steelcase Werndl AG

Unter dem Dach der Unternehmensholding Steelcase Inc. gibt es heute eine ganze Reihe von lokal ausgerichteten Unternehmenszweigen. Steelcase North America ist dabei für Mexiko, Kanada und natürlich die USA verantwortlich, während Steelcase International die Aktivitäten aller übrigen Standorte,zum Beispiel am Standort Deutschland, koordiniert. Für die Schweiz, Österreich und Deutschland ist die Steelcase-Tochter Steelcase Werndl AG verantwortlich, dieses Unternehmen besteht seit dem Jahre 1998 als Steelcase den traditionsreichen deutschen Büromöbelhersteller Werndl Büromöbel AG aus Rosenheim übernahm und diesen in der Folge in die Hierarchie von Steelcase International eingliederte. Produziert wird aktuell an den Standorten Durlangen (Baden-Württemberg) und Rosenheim (Bayern).

Die Gründe für den Steelcase-Welterfolg: Forschung und Entwicklung, Nachhaltigkeit und Globalisierung

Einer der wichtigsten Gründe für den Welterfolg von Steelcase ist das Engagement des Unternehmens in den Bereichen Forschung und Entwicklung. Steelcase arbeitet dabei regelmäßig mit renommierten Forschern und bekannten Forschungseinrichtungen wie dem Fraunhofer Institut, der Harvard University oder dem Royal College of Arts zusammen. Grundlagenforschung wird vor allem auf dem Gebiet der Arbeitswissenschaft, um herauszufinden welche Prozesse dort im Einzelnen stattfinden und wie Büroplanung und Ergonomie hier die Menschen unterstützen können Ein weiteres wichtiges Betätigungsfeld von Steelcase: Nachhaltigkeit. Während viele andere Firmen – auch im Design-Bereich – den Trend zur Nachhaltigkeit erst relativ spät entdeckt haben, ist Steelcase bereits seit dem 1960er Jahren sehr aktiv in punkto Recycling und nachhaltige Produktionsmethoden.

 

 

Weiter lesen