Kategorie

Tische

Der Tisch ist der Dreh- und Angelpunkt im menschlichen Miteinander. Esstisch, Couchtisch, Konferenztisch - am Tisch wird gegessen, miteinander gesprochen, gespielt und gearbeitet. Ein schöner Tisch schmeichelt dem Auge, er prägt die Atmosphäre im Raum. Wir bieten Tische von Marcel Breuer, Phillipe Starck, Charles und Ray Eames, von e15, Janua , HAY und vitra. Denn ein Tisch ist ein Statement für ein Lebensgefühl! mehr...
  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Hersteller
  • Designer
  • Preis
    80 - 8260
  • Farbe
  • Materialien
  • Holzart
  • Größe
  • Sitzplätze
  • Merkmal
  • Formen
  • modulares System
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
Scroll to top

Tische für Esszimmer oder Konferenzraum

Der Tisch zählt zu den ältesten Möbelstücken überhaupt: Bereits in der Antike dienten Tische als praktische Ablagen und als Orte sozialer Interaktion. Schon die alten Ägypter, die Griechen und die Römer trafen sich bei Tische, um dort zu essen und über die wichtigen und weniger wichtigen Dinge des Alltags zu sprechen. Dass Tische bis heute im Leben der Menschen eine sehr bedeutende Rolle spielen, zeigt sich auch in zahlreichen weit verbreiteten Redewendungen: Wir machen „reinen Tisch“, „hauen auf den Tisch“ und werden hoffentlich nicht „über den Tisch“ gezogen.

Massivholz und modernste Materialien

Während Tische früher überwiegend als Esstische genutzt wurden, gibt es das zumeist vierbeinige Möbelstück heute in zahlreichen Varianten: vom schweren, hölzernen Massivholz Esstisch und dem verspielten Beistelltisch über den gläsernen Schreibtisch bis hin zum funktionalen Konferenztisch aus Aluminium und Kunststoff. Der Kreativität von Designern und Herstellern sind bei Tischen kaum Grenzen gesetzt, die Vielfalt der Nutzung geht mit einer Vielfalt an Designs einher.

Ob USM Haller oder e 15 – Tische als Klassiker

Die größten Ikonen modernen Industriedesigns haben Tische entworfen: Marcel Breuer, Phillipe Starck oder Charles und Ray Eames. Und heute haben die meisten angesehen und bekannten Hersteller Tischmöbel im Sortiment, denn ohne den Klassiker unter den Möbelstücken ist das Portfolio nicht vollständig. Besonders erfolgreich in der Produktion von hochklassigen Designertischen sind dabei Hersteller wie e 15, Janua, HAY und vitra oder USM Haller.

Top Design

Zu den neusten Top-Designs zählt beispielsweise Januas‘ SC 42. Dieses puristische Meisterstück geht auf einen 2007er Entwurf zurück und ist das Ergebnis einer äußerst fruchtbaren Kooperation von Janua und dem Designer Christian Seisenberger. Janua vertreibt zahlreiche Tische aus der Feder Seisenbergers, die allesamt in ihrer Schlichtheit die Sprache selbstbewussten und schnörkellosen Designs sprechen und mehr sind als simple Tische. Der legendäre Hersteller vitra wiederum hat neben zeitgenössischen Entwürfen auch zeitlose Klassiker wie den Occasional Table von Charles und Ray Eames oder den Eames Table oder den neuen technischen Klassiker MedaMorph im Programm. Der Beistelltisch, der in den 1950er Jahren entworfen wurde, steht beispielhaft für den organischen Stil und die weiche Linienführung von Charles und Ray Eames. Der Occasional Table ist Ausdruck einer der stilprägendsten Epochen modernen Designs und zeigt wie ausdrucksstark Tischmöbel sein können. Auch ein Tisch wie der Loop Stand Table von HAY aus der Designfeder von Hee Welling.

Der Tisch als Alleskönner und sozialer Treffpunkt

Ob klare Kante oder weiche Linie: Der Tisch ist nicht selten Mittelpunkt des Zimmers und Ort der Zusammenkunft. Allein aufgrund dieser Eigenschaften und Funktionen bietet dieses Möbelstück faszinierende Möglichkeiten, um bei der Einrichtung ästhetische Akzente setzen. Tische sind nicht nur enorm praktische Gebrauchsgegenstände, sondern Möbel, mit denen sich ganze Räume gestalten lassen.

Weiter lesen