Kategorie
Beistelltische

Beistelltische

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Hersteller
  • Designer
  • Preis
    40 - 2950
  • Farbe
  • Materialien
  • Holzart
  • Größe
  • Formen
  • modulares System
Seite:
  1. 1
  2. 2
Scroll to top

Verwendungsmöglichkeiten für Designerbeistelltische

Ein einzelner Beistelltisch kann die Wirkung eines ganzen Raumes beeinflussen. Ob als optischer und ästhetischer Akzent neben einem Sessel oder als praktischer Abstellfläche in der Nähe der Couch, diese Tische sind mehr als nur optisches Beiwerk.

  • für Pflanzen: Auch wenn Designermöbel dafür eigentlich zu schade sind, kann ein Design-Beistelltisch auch zum Aufstellen von Zimmerpflanzen eingesetzt werden. Selbstverständlich lassen aber auch Blumensträuße in ansprechenden Vasen perfekt mit vielen Produkten kombinieren, die Sie hier im Shop finden.
  • für Bücher oder Zeitschriften: Wohin mit dem Buch, das Sie gerade noch im Sessel gelesen haben? Und wo sollen Sie Ihr Getränk beim Lesen abstellen? Beistelltische liefern mit wenig Aufwand die passende Antwort auf solche Fragen. Umso stilvoller ist es, wenn Sie sich für einen Designertisch entscheiden. Vielleicht soll es ja der kecke Liesmichl von Moormann sein?
  • als Gartenmöbel: Warum sollte man im Garten oder auf der Terrasse auf eine praktische Ablage verzichten. Der HAPPY HOURS von Fermob ist ein sehr lebendiges Beispiel für Tischchen, die auch Outdoor-geeignet sind. Zudem ist das Produkt in 18 verschiedenen Farben erhältlich und kann somit auch optisch zu einem wirklichen „Hingucker“ werden. Für draußen ist auch der schlichte, aber modular nutzbare B9 All Seasons von Thonet geeignet. Die wetterfesten Materialien trotzen Witterungseinflüssen und bieten Ihnen eine lange Freude.
  • als Nachttisch: Eine heute sehr gebräuchliche Variante des klassischen Beistelltischs ist der Nachttisch. Dort können neben dem Bett Uhren oder Tempotaschentücher praktisch abgelegt werden. Thonet bietet mit dem B117 einen echten Klassiker mit Schublade.
  • als Hocker: Das Label Jan Kurtz schafft immer wieder neue Akzente mit außergewöhnlichen Ideen. So kann der Roll-It-Hocker perfekt auch als rollbarer Beistelltisch eingesetzt werden.

Designikonen der Beistelltische

Es gibt sie auch bei diesen Tischen, die zeitlosen Designklassiker, die seit vielen Jahren Wohnzimmer, Geschäftsräume, Büros oder Schlafräume optisch und ganz praktisch bereichern. Hier kommt unsere Auswahl:

  • HAY Slit: Wenn es DEN Beistelltisch aus Metall gäbe, wäre es dieses Produkt von HAY. Das Möbelstück ist komplett aus pulverbeschichtetem Metall hergestellt und in acht verschiedenen Farben erhältlich. Ein Klassiker ist der runde Slit in Schwarz. Elegant, dezent, aber doch auffällig besticht er durch eine sehr klare Formensprache, die durch das verwendete Material unterstrichen wird. Mit sechseckiger Tischplatte wird er ein wenig verspielter. Die Designer aus Dänemark haben hier einen Tisch geschaffen, der als Solitär oder in Kombination mit weiteren Ausführungen perfekt in ein modernes Wohnambiente passt.
  • Normann Copenhagen Tablo klein: Eine runde Tischplatte aus einem Verbundstoff, die an ein Tablett erinnert und drei Beine aus Eschenholz. Fertig ist dieses Designerstück. Ganz ohne Schrauben oder Kleber. Wie kaum ein anderer versteht es Nicholai Wiig Hansen, mit diesem Produkt zwei Materialien nahezu nahtlos ineinander übergehen zu lassen. Zugleich ist das Möbelstück äußerst praktisch und kann vielseitig im Wohnzimmer oder in Lobbys eingesetzt werden.
  • Thonet B97: Der Name Thonet steht für außergewöhnlich zeitlose Möbelstücke im Stil der Bauhaus-Architekten und -Künstler. Mit dem B97 findet sich eine perfekte Ergänzung zu den Freischwinger-Stühlen der Marke. Selbstverständlich machen die Tische auch allein neben modernen Couches oder Liegen einen ästhetisch anmutigen Eindruck. Trotz ihrer filigranen Konstruktion zeichnen sich Thonet-Möbel durch eine hohe Langlebigkeit aus.
  • HAY Tray Table: Ist es nun ein Tablett mit einem Gestell oder ein Tisch mit abnehmbarer und multifunktionaler Platte? Hay spielt bei seinem Tray Table mit diesen Fragen und hat einen zeitlosen Designklassiker geschaffen, der sich auch bei den Kunden von design-bestseller.de großer Beliebtheit erfreut. Der moderne Tisch passt hervorragend in ein eher schlicht gehaltenes Wohnambiente, kann aufgrund seiner filigranen und unaufdringlichen Gestaltung aber auch in allen denkbaren Kombinationen aufgestellt werden.
  • muuto Around Tisch: Dieses handliche Exemplar wurde von Thomas Bentzen geschaffen und überzeugt durch seine konsequente Form. Zugleich bietet das Möbelstück ein sehr angenehmes haptisches Erlebnis. Ob als zusätzliche Ablage für das Wohnzimmer, Nachttisch oder für Blumen, der Around von muuto ist schon jetzt nicht mehr wegzudenken. Er kann übrigens auch sehr gut als Dekorationsobjekt alleine stehen.
  • Classicon Adjustable Table E1027: Dieser Artikel ist ein wahrer Klassiker. Entworfen in den 1940er-Jahren wird er häufig dem Bauhaus zugeordnet. Doch tatsächlich gehörte die Designer Eileen Gray dieser Bewegung gar nicht an. Das Außergewöhnliche an diesem Beistelltisch ist sicherlich die Art und Weise, wie Form, Material und Funktionalität miteinander verbunden werden. Die höhenverstellbare Tischplatte aus Kristallglas schafft durch ihre Transparenz eine Leichtigkeit, die in ansprechendem Kontrast zum stabilen Gestell aus pulverlackiertem Stahlrohr steht. Wer den Tisch mit einer schwarzen oder weißen Glasplatte bestellt, kann wiederum einen ganz anderen Eindruck erzielen.
  • Thonet S18: Dieses Exemplar von Thonet ist deshalb außergewöhnlich, weil der Designer Uli Budde das Gestell aus Stahlrohr verspielter gestaltet hat und nicht die strenge Form wählt.
  • Kartell Stone Hocker: Im ersten Sinn handelt es sich hier nicht um einen klassischen Beistelltisch. Doch was ist bei Kartell schon typisch? Wer eine sehr extravagante Abstellmöglichkeit für seine Wohnräume, seinen Club oder sein Restaurant sucht, wird hier fündig. Wie ein Diamant mit Facettenschliff gestaltet, fällt dieser Stone Hocker nach dem Design von Marcel Wanders aus Polykarbonat in kräftigen Farben sofort ins Auge.
  • Original-Designerware und exzellenter Service zu fairen Preisen

    Wenn Sie bei design-bestseller.de Designer Beistelltische online kaufen, entscheiden Sie sich für das Original. Denn alle unsere Produkte beziehen wir als autorisierter Händler. Damit unterstützen und schützen wir die Genialität der Designer, die uns täglich mit ihren Möbelstücken begeistern, unseren Lebensstil bereichern und einfach für ein Stück Lebenskultur sorgen.
    Falls Sie Fragen zu diesem Produktsortiment haben, helfen wir Ihnen gerne weiter. Rufen Sie uns dazu einfach an oder nutzen Sie unsere Kontaktformular.

    Design Beistelltische bei design-bestseller.de - Original-Produkte vom Experten für gehobene und stilvolle Wohnkultur.

    Ob schlicht oder extravagant, kantig oder rund, zweckmäßig oder verspielt: Es gibt fantastische Beistelltische, die sich durch unterschiedlichste Formen und Stile auszeichnen. Und auch bei den Materialien experimentieren moderne Designer mit verschiedensten Werkstoffen: Kunststoff, Glas, Stahl oder Holz.
    Zu den absoluten Top-Produkten zählt der Beistelltisch Tray Table aus dem Hause HAY. Der Tray Table wird aus pulverbeschichtetem Metall gefertigt und besticht durch seine rigorose und kompromisslose Linienführung. Dieser Beistelltisch ist ein atemberaubendes Stück modernen Industriedesigns und hat seinen Anteil daran, dass der vergleichsweise junge skandinavische Hersteller HAY heute zu den absoluten Spitzenadressen im Designbereich gezählt werden kann. Ein weiterer fast schon legendärer Beistelltisch von HAY: der leicht transportierbare Don´t Leave Me, ein aus Stahl bestehender Tisch mit runder Abstellfläche.

    Ebenfalls durch seine runde Abstellfläche überzeugt der Adjustable Table von Classicon. Dieser Tisch aus verchromtem Stahlrohr und Kristallglas wurde von der renommierten irischen Designerin Eileen Gray entworfen und ist seiner klaren und selbstbewussten Form ein absolut außergewöhnliches Möbelstück. Dieser Tisch passt in nahezu jedes Zimmer.
    Nicht minder außergewöhnlich sind die Beistelltische aus den Werkstätten der Firma Moormann, eines in Süddeutschland ansässigen Familienunternehmens. Die von Nils Holger Moormann entworfenen Beistelltische wie der Liesmichl oder der Stramme Max faszinieren durch ihre unkonventionelle Ästhetik und ihre Mischung auf Verspieltheit und Funktionalität. Sie strahlen eine Innovationsfreude aus, die einem so heute nur noch sehr selten begegnet.

    Weiter lesen