Hersteller
Tom Dixon

Tom Dixon

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Preis
    30 - 8220
  • Farbe
  • Materialien
  • Größe
  • Sitzplätze
  • Stuhlart
  • Formen
  • Dimmbar
Scroll to top

In diesen Bereichen können Sie Tom Dixon Design verwenden

Es gibt theoretisch keinen Raum, der sich nicht mit Produkten von Tom Dixon ausstatten ließe. Denn Tom Dixon Leuchten lassen sich zum Beispiel nicht festlegen. Aber in dieser Kategorie sind es eindeutig die Hängeleuchten, die im Vordergrund stehen. Sie sind es, die Wohnräume ebenso wie Büros, Geschäftsräume, Lounges oder Lobbys in ein ganz spezielles Licht hüllen. Denn Dixon spielt mit der Wirkung des Lichts durch die Verwendung unterschiedlicher Materialien und Foren.
Tom Dixon Leuchten sind demnach nicht nur auffällige Eye-Catcher im Wohnzimmer oder anderen Bereichen, sondern wichtige Elemente im Interior Design, mit welchen Lichtkompositionen erzeugt werden können.
Auch die Möbel von Tom Dixon lassen sich nicht auf einen bestimmten Raum festlegen. So kann zum Beispiel der Tom Dixon Wingback Sessel ebenso im Wohnzimmer für entspannte Momente sorgen wie im eigenen Büro oder in der Lobby eines Hotels.
Selbst die Esszimmerstühle Fan oder Slab sind nicht auf ihren Platz am Esstisch reduziert. Denkbar ist ihre Verwendung ebenso in Lounges, Lobbys oder Wartebereichen.
Vielleicht es das, was Kunden erwarten sollten, wenn sie Tom Dixon kaufen wollen: Die Genialität der Produkte lässt sich ebenso wie der Stil nicht in eindeutige Kategorien fassen. Warum sollten die Möbel oder Leuchten von Tom Dixon dann auf einen bestimmten Raum beschränkt werden?

Farben und Formen bei Tom Dixon

Die Designerprodukte von Tom Dixon zeichnen sich durch eine sehr einfache Farbgebung aus, die meist durch die verwendeten Materialien bestimmt wird. So dominieren bei den Leuchten jeweils die Töne Gold, Silber und Bronze. In manchen Fällen kommt Messing zum Einsatz, andere Leuchten werden mit einer Bronzeschicht versehen. Die meist polierten Oberflächen tragen zusätzlich dazu bei, dass die gewohnten Farben durch Spiegelungen verändert und aufgebrochen werden.
Bei Möbelstücken dominieren meist natürliche Farben, die durch das verwendete Holz entstehen. Der Fan Tisch zeigt sich auf schwarzem Gestell mit einer sehr hellen Platte aus Birkenholz, während die Slab Serie mit dunklem Eichenholz wieder anders wirkt.
Ebenso wenig, wie sich Tom Dixon auf einen bestimmten Stil festlegen lässt, sind seine Formen absehbar oder einheitlich. Kubische Formen treffen bei Dixon auf heterogene Oberflächen. Scheinbar willkürliche Formen treffen auf glatte Oberflächen. Bei Dixon ist alles möglich und Formen variieren ebenso wie seine Produkte.

Awards, die Tom Dixon gewonnen hat

Tom Dixon hat im Jahr 2017 den Milano Design Award für das Lifetime Achievement erhalten. Damit wurde das Lebenswerk des autodidaktischen Designers geehrt, der wie kein Zweiter das zeitgenössische Produktdesign maßgeblich mitbestimmt.
Dixon selbst ist seit 2004 Ehrendoktor der Birmingham City University sowie seit 2007 Ehrendoktor der University of Arts London. Für seine Dienste für das britische Design erhielt der den Order of the Britisch Empire (OBS) im Jahr 2001.

Tom Dixon Referenzen weltweit

Wer Leuchten und Möbel von Tom Dixon erleben möchte, hat an zahlreichen Orten auf der Welt die Gelegenheit dazu. So werden Tom Dixon Lampen in Bars und Restaurants in Hongkong ebenso genutzt wie in London oder Japan. Im Mondrian Hotel London sind sehr viele Bereiche mit Dixon Mobiliar und Dixon Beleuchtung versehen. Hotelgäste können regelrecht in die Designwelt Tom Dixons auf ihrem Zimmer eintauchen oder die Kreationen in der Lobby und der Bar erleben.
Viele Orte sind nicht nur mit Produkten von Tom Dixon ausgestattet, sondern der Designer hat mit seiner Sparte „Tom Dixon Studio“ ganze Innenbereiche nach seinen Vorstellungen gestaltet.

Showrooms des Designers

Eine weitere Möglichkeit, um Tom Dixons Produkte zu entdecken, sind die weltweit verteilten Showrooms des Labels. Allein in London finden sich drei Destinationen mit dem Tom Dixon Shop, dem Tom Dixon Liberty und Tom Dixon im weltberühmten Kaufhaus Harrods.
Darüber hinaus ist das Label auch in New York, in Los Angeles, in Hong Kong sowie in Tokio mit einem eigenen Showroom vertreten.

Tom Dixon bei design-bestseller.de

Wer Tom Dixon online erleben möchte, kann dies bei design-bestseller.de tun. In einem Online-Shop, der auf zeitgemäße Designermöbel und –leuchten sowie –accessoires spezialisiert ist und seit vielen Jahren auf dem Markt besteht, ist ein Designkünstler wie Tom Dixon ein Muss im wohlsortierten Angebot. Es ist nicht nur die Extravaganz der Produkte, sondern die sprühende Kreativität, die immer wieder beeindruckt und begeistert. Eine Begeisterung, die design-beststeller.de gerne mit seinen Kunden teilt.
Jetzt Tom Dixon online entdecken und aufregende Designleuchten und -möbel bei design-beststeller.de kaufen! Weiter lesen