Vitra Aluminium Chair

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Preis
    1100 - 3540
  • Farbe
  • Materialien
  • Stuhlart
Scroll to top

Eames Aluminium Group – ein Universalstuhl für alle Lebenswelten

Der Eames Aluminium Group Chair gilt als Meisterwerk modernen, zeitlosen Designs. Der Entwurf für die Aluminium Stühle aus dem Jahr 1958 stammt von Charles und Ray Eames. Die Anregung stammt vom finnisch-amerikanischen Architekten Eero Saarinen, der auf der Suche nach einem belastbaren und leichten Sitzmöbel für ein Haus war, an dem er gerade arbeitete. Charles Eames entwickelte ein völlig neues Konzept, basierend auf einer Aluminiumkonstruktion und synthetischem Mesh. Die Rahmenspannung allein sollte den Körper stützen und halten, ganz ohne Sitzschale oder Ähnlichem. Das Ergebnis der langjährigen Entwicklungsphase ist die Aluminium Chair Group. Die grazile, unaufdringliche Silhouette der Sitzmöbel fügt sich problemlos sowohl in Wohn- als auch Büroräume ein.

Vitra Eames Soft Pad Chairs - die Variante für noch mehr Sitzkomfort

Mit den Vitra Soft Pad Chairs wurde die Aluminium-Group der Marke 1969 erweitert. Bei diesen Stühlen handelt es sich um eine Modifikation der Sitz- und Rückenfläche der Aluminium Chairs. Wie die Originale verfügen die Soft Pad Chairs über federnde und bespannte Aluminiumbügel. Allerdings sind die Soft Pads mit weicheren Sitzpolstern ausgestattet und haben somit deutlich mehr Volumen. Aufgrund des hohen Sitzkomforts werden die Aluminum Chairs mit Soft Pads von Vitra überwiegend in Konferenzräumen und modernen Büroräumen eingesetzt.

Zubehör für den Aluminium Chair

Als praktisches Zubehör für die Stühle der Aluminium Group zählen die passenden Hocker. Sie sind nach dem gleichen Prinzip wie die Sitzmöbel aufgebaut und machen aus dem Büro- und Konferenzsessel eine sehr bequeme Sitzgelegenheit, auf der Sie sich erholen können. Hier bei design-bestseller.de können Sie den Aluminium Chair auch Soft Pad Variante mit passendem Hocker als Set online kaufen. Beachten Sie bei der Auswahl der Hocker, dass nicht alle Farben der Eames Aluminium Chairs für die Hocker verfügbar sind. Da es sich bei dem Lederbezug um ein Naturmaterial handelt, das seine Optik im Laufe der Zeit verändert, kann ein später gekaufter Eames Aluminium Chair Hocker farblich abweichen. Empfehlenswert ist es deshalb immer, den Hocker gleich mit dem Stuhl zu kaufen, wenn eine perfekte farbliche Übereinstimmung gewünscht wird.

Und wieder einmal das Eames-Paar

Das Ehepaar Charles und Ray Eames ist wahrscheinlich das berühmteste Duo in der bisherigen Geschichte des Möbeldesigns. Die US-Amerikaner waren nicht nur beim Arbeiten ein Paar, sondern entwarfen als Ehepaar Möbel, die bis heute legendär sind. Hierzu zählen zum Beispiel die Eames Plastic Chairs ebenso wie der Eames Lounge Chair. In beiden Fällen ging das Paar sowohl beim Material als auch bei Formen und Fertigung völlig neue Wege. Als sie Ende der 1950er-Jahre schließlich die Aluminium-Group entworfen hatten, war das schon wieder ein ganz großer Wurf. Bis heute werden die Vitra Aluminium Chairs weltweit für ihr zeitloses Design, ihre enorm hohe Haltbarkeit, die exzellente Qualität und die innovative wie ergonomische Konstruktion geschätzt. Wer sich einmal für den Aluminium Chair entscheidet, wird sich nicht mehr davon trennen wollen. Nicht umsonst gibt Vitra auf diese Stühle eine Garantie von ganzen drei Jahrzehnten.

Mögliche Alternativen zum Eames Aluminium Chair

Der Vitra Aluminium Chair hat gerade im Bereich Konferenzstühle oder Bürostühle keine vergleichbaren Alternativen, wenn es um haltbare und hochwertige Designermöbel mit hohem Sitzkomfort geht. Wer einen ganz anderen, eher nüchternen Stil bevorzugt, kann mit einem Thonet Freischwinger eine mögliche Variante des Konferenzstuhls nutzen. Kombinieren lassen sich die Vitra Aluminium Chairs in Büros perfekt mit USM Haller. Der Stil der zeitlosen Regalsysteme passt hervorragend zur schlichten Eleganz der Stuhlserie.

Weiter lesen