Teema Teller

Design von Kaj Franck & vrom. Kilta

UVP
inkl. 19% MwSt.
Laden...
nur bei Vorkasse
Miles & More

Miles & More Prämienmeilen sammeln oder einlösen: Im Warenkorb finden Sie ein Feld zur Eingabe Ihrer Miles & More Servicekartenummer. Geben Sie diese ein, um in den weiteren Schritten des Bestellprozesses entweder die am Produkt angegebenen Prämienmeilen zu sammeln, oder mit ihren bereits gesammelten Prämienmeilen zu bezahlen. Bitte beachten Sie: Bei Käufen mit Rabattcodes können keine Prämienmeilen gesammelt werden. Bei der Einlösung gilt ein Minimum von 7.500 Prämienmeilen. Als Umrechnungskurs gilt 1 Euro = 330 Prämienmeilen. Mehr erfahren

Eigenschaften

Marke Iittala

Der Teema Teller von dem legendären finnischen Designer Kaj Franck für Iittala ist ein unumstrittener Klassiker. Er hat sich bei seiner Teema-Kollektion auf drei geometrische Grundformen konzentriert: Kreis, Quadrat und Rechteck. Mit ihrer schlichten Form und der dezenten Farbe ist der Teller ein modisches Zubehör für den Esstisch. Gleichzeitig ist der Teema Teller von Iittala ein raffiniertes Statement der simplen Eleganz. Die verschiedenen Größen bieten genug Fläche für alles, was man auftischen möchte. So sind den Einsatzmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt, und alles findet seinen Platz auf dem Teema Teller von Iittala. Mit dem minimalistischen Designkonzept ist der Teller nicht nur passend für den Alltag, sondern auch perfekt als Geschirr für besondere Anlässe.
Lieferumfang
Material
Maße
Details
Kundenbewertung
Zu diesem Produkt existiert noch keine Kundenbewertung.
Sofort lieferbare Ausführungen
Iittala

Vielleicht stand er im Jahre 1881 am Ufer des Aimajarvi Sees Nahe dem abgelegenen Dorf Iittala, als er die Entscheidung fällte, in der Provinz Südfinnland eine Glasfabrik zu errichten. Mit Blick auf das weite Wasser und gleichzeitig in eine erfolgversprechende Zukunft gerichtet, machte Petrus Magnus Abrahamsson den ersten Schritt einer langen Reise, die bis heute andauert: Er gründete das Glaswerk Iittala. Und der mutige Beginn des schwedischen Glasbläsers erwies sich schon bald als richtig. Zu Beginn wurden Apothekenglas, Öllampengläser und Glaswaren für den alltäglichen Gebrauch gefertigt. Doch was in den Gründerzeiten mit der Produktion von geblasenem, gepresstem, bemaltem und geätztem Glas begann, das der Mode auf dem europäischen Kontinent nachempfunden war, entwickelte sich bereits in den 1920er Jahren zu einem fortschrittlichen Werk mit innovativen Techniken und einer neuen Stilrichtung.

Kürzlich angesehene Produkte

Produkt dem Warenkorb hinzugefügt