Kategorie
Aufbewahren
Die Dinge, die wir besitzen, beschreiben wer wir sind. Irgendwo müssen diese Dinge aufbewahrt werden. In Regalen, Kommoden, Schränken, an Haken und Garderoben. Jeder Wohnraum ist geschmückt und bestückt mit kleinen und großen Helfern zum Ordnunghalten. Wie ordnen Sie ihr Leben? Design-Hersteller wie USM Haller, Moormann, MDF Italia oder Jan Kurtz bieten Ihnen umwerfend schöne und praktische Lösungen zur Aufbewahrung. mehr...

Aufbewahren

  • Sortieren nach: Topseller
    Lieferzeit Topseller Name Preis absteigend Preis aufsteigend
  • Artikel pro Seite: 128
    32 64 128
Filter
  • Hersteller
  • Designer
  • Preis
    10 - 5970
  • Farbe
  • Materialien
  • Holzart
  • Größe
  • Formen
  • modulares System
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
Scroll to top

Aufbewahren: USM Haller und die Kugel als Mass der Dinge

Ob USM Haller, Moormann, MDF Italia oder Jan Kurtz: Es gibt zahlreiche Hersteller, die sich mit der Produktion von exklusiven Regalen, zeitlosen Kommoden und eleganten Sideboards einen Namen gemacht haben. Denn auch bei Möbeln zur Aufbewahrung der kleinen und großen Dinge des Alltags gilt: Funktionalität alleine reicht nicht. Ein wahrhaft gutes Möbelstück ist immer beides: zweckmäßig und ästhetisch anspruchsvoll.

Das perfekte Baukastensystem: USM Haller

Mit dem Möbelbaussystem USM Haller beweist man im schweizerischen Münsingen nunmehr seit den 1960er Jahren wie man Ansprüche an Funktionalität und Ästhetik miteinander in Einklang bringt. USM Haller steht für Aufbewahrungsmöbel der Extraklasse, für zeitlose Designs, die ebenso elegant wie stilbildend sind. Zunächst konzipiert vor allem für Büros und Arbeitsräume, geben die Möbel dieser Reihe mittlerweile in unterschiedlichsten Umgebungen eine gute Figur ab. Ein Paradebeispiel ist hier das TV-Lowboard, ein brillantes und vielseitiges Möbelstück.

Schweizer Klassiker

Entworfen wurden die Designklassiker von USM Haller von ihrem Namenspatron Fritz Haller, einem mehrfach ausgezeichneten Schweizer Architekten und Möbeldesigner, der 1924 geboren wurde, 2012 verstarb und viele Jahre seines Lebens an der Universität Karlsruhe als Professor verbrachte. Die Designs von Haller – nicht zuletzt im Bereich der Aufbewahrungssysteme – haben den Stil der Nachkriegsjahre sichtbar geprägt und haben bis heute nichts von ihrem Charme verloren.

 

Haller legte zeitlebens großen Wert auf die Anpassbarkeit, Flexibilität und Erweiterbarkeit seiner Produkte. Als bestes Beispiel dient hier das Baukastensystem USM Haller: Bestehend aus Lowboards, Aktenschränken, Regalen und Rollcontainern lässt sich mit diesem Aufbewahrungssystem nahezu jeder Wunsch verwirklichen. Dem individuellen Geschmack sind dadurch keine Grenzen gesetzt.

FNP Regal: genial und elegant

Ein weiterer prominenter Hersteller von Regalen und anderen Aufbewahrungsmöbeln ist die Firma Moormann. In einer mehr als inspirierenden Umgebung – unweit des wunderschönen Chiemsees – produziert Moormann seit den 1980er Jahren exquisite Designermöbel, darunter nicht zuletzt folgender Klassiker aus dem Bereich der Aufbewahrung: das FNP Regalsystem. Dieses außergewöhnliche Regalsystem ist bis heute ungemein beliebt und wurde 1988 von dem gelernten Bau- und Möbelschreiner Axel Kufus entworfen. Präzise in der Ausarbeitung und von schlichtem und zeitlosen Design: Das FNP Regalsystem passt in jeden Haushalt und zählt zu den Klassikern im Bereich der Aufbewahrungsmöbel. Auf dem Weg zum Klassiker befindet sich das Regal Random von MDF Italia. Entwickelt von Neuland Industriedesign verbindet dieses lebendige und aufwühlende Möbelstück Funktionalismus mit einer Prise Anarchie. Dem in Mailand ansässigen Unternehmen MDF Italia ist mit Random ein absolutes Meisterstück modernen Designs gelungen. Und hier zeigt sich erneut, dass im Bereich der Aufbewahrungsmöbel pragmatische Ansprüche mit einem ausgeprägten Sinn für Ästhetik kombiniert werden können.

Weiter lesen